Absaugvorrichtung für Markiereinheit - EPP

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de

Baugruppenreinigung

Absaugvorrichtung für Markiereinheit

Anzeige
Um eine Verunreinigung durch den Markiervorgang auszuschließen und somit eine Verschmutzung der Kontaktstiftköpfe, hat Ingun eine Absaugungsvorrichtung entwickelt. Hierzu wird die Markiereinheit um einen Trichter mit Absaugschlauch erweitert. Die durch den Kratzvorgang anfallenden Späne werden mit- tels Pneumatikschlauch einer Kunststoffdose mit Filtereinlage zugeführt und dort gesammelt. Das Entleeren ist ohne großen Aufwand möglich. Die Absaugung erfolgt über Pneumatik und kann auch über eine Schnittstelle, bei Wechselsatzbetrieb, erfolgen. Die Einbaulage der Markiereinheit kann variabel gestaltet werden, da die Späne z.B. auch nach oben abgesaugt werden können.

electronica, A1.520
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Productronica

Highlight-Tag "Fertigung von Industrieelektronik"

Anzeige