UV-LED-Aushärtegeräte für starke Klebeverbindungen

UV-LED-Aushärtegeräte für starke Klebeverbindungen

Hohe Flexibilität und kürzere Taktzeiten

hoenlepakw34.jpg
Mit dem LED Powerdrive IC können bis zu drei UV-LED-Einheiten gleichzeitig und unabhängig voneinander angesteuert und versorgt werden. Foto: Hönle
Anzeige

Auf der Bondexpo 2017 zeigt UV-Experte Hönle Hightech-Geräte für die professionelle Aushärtung von Klebstoffen und Vergussmassen. Im Fokus stehen vor allem LED-UV-Systeme, die optimal an die häufig anspruchsvollen Anforderungen der modernen Klebetechnik angepasst sind. Sehr kompakt und dabei unglaublich leistungsstark ist die LED Powerline AC/IC. Ihre ursprüngliche Bestrahlungsbreite liegt wahlweise bei 78 x 10 mm, 116 x 10 mm, 82 x 20 mm oder 122 x 20 mm. Für größere Bestrahlungsbreiten können mehrere LED Powerlines lückenlos aneinander gereiht werden. Trotz kompaktem und leichtem Design besticht die LED Powerline AC/IC durch ihre hohe Leistungsfähigkeit: Sie ermöglicht Intensitäten von bis zu 8.000 mW/cm². Die luftgekühlte Hochleistungs-LED-Einheit mit integrierter Steuerungselektronik ist in den Wellenlängen 365, 385, 395 und 405 nm verfügbar und lässt sich perfekt auf den eingesetzten Klebstoff bzw. die eingesetzte Vergussmasse abstimmen. Typische Anwendungsgebiete sind das Fügen und Vergießen von Elektronikbauteilen, Steckern und Sensoren in der Automobilindustrie oder das Verkleben von medizintechnischen und optischen Produkten. Die LED Powerline AC/IC lässt sich kostengünstig und unkompliziert in eine Maschine integrieren, einfach mittels Verbindungskabel und einer kundenseitigen Stromversorgung mit 48 V. Eine perfekte Komplettlösung erhält der Anwender mit der Kombination aus LED Powerline AC/IC und der neuen Steuerungseinheit LED Powerdrive IC. Der LED Powerdrive IC garantiert höchste Prozesssicherheit: Individuelle Prozessparameter, wie Leistung oder Bestrahlungszeit, können direkt an der Steuerung eingestellt werden. Der aktuelle Betriebszustand wird permanent überwacht und gegebenenfalls durch eine intelligente LED-Abschaltung angepasst. Mit dem LED Powerdrive IC können bis zu drei UV-LED-Einheiten gleichzeitig und unabhängig voneinander angesteuert und versorgt werden. Das garantiert eine hohe Flexibilität und ermöglicht gesteigerte Durchlaufzeiten bzw. kürzere Taktzeiten. Die Steuerungseinheit bietet die passenden Schnittstellen, sowohl für ein Auslösen der Bestrahlung durch Fußschalter als auch – mittels externer SPS-Steuerung – für den vollautomatisierten Betrieb.

Im Mittelpunkt der Präsentation steht außerdem der bewährte UV-LED-Punktstrahler bluepoint LED eco für hochintensive UV-Bestrahlungen bis zu 16.000 mW/cm². Er steuert bis zu vier LED-Köpfe unabhängig voneinander an, die in den letzten Monaten weiter optimiert wurden, um die Leistung nochmals zu steigern. Durch seine hohe Intensität und die Möglichkeit, komplette Abläufe wie Belichtungsfolgen mit unterschiedlichen Intensitäten und Wartezeiten zu programmieren, ist der bluepoint LED eco perfekt für den Einsatz in vollautomatischen Fertigungslinien geeignet. Darüber hinaus wird er auch zur manuellen Bestrahlung verwendet. Das Unternehmen stellt auf der Bondexpo in Halle 6, Stand 6420 aus.

www.hoenle.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Aktuelle Umfrage

Hier geht‘s zur aktuellen Umfrage.

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica


Umfassende Informationen rund um productronica 2017.

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de