Automatisches Einlesen und Analysieren von Daten

Vertriebs- und Engineering-Software

Automatisches Einlesen und Analysieren von Daten

Leiterplattenendoberflächen
Die neue Softwareversion unterstützt die Leiterplattenendoberflächen und alle daraus resultierenden Vorteile. Foto: Ucamco
Anzeige
Ucamco hat die Veröffentlichung der neuen Version v2017.05 von Integr8tor, die leistungsstarke Vertriebs- und Engineering-Software zum automatischen Einlesen und Analysieren der Kundendaten, bekannt gegeben. Die Version baut die letzte Version v2016.12 weiter aus und beinhaltet eine Fülle an Must-Have-Erweiterungen und wertvolle Neuentwicklungen.
Unter den vielen Highlights dieser Version befindet sich auch die Unterstützung der Leiterplattenendoberflächen und allen daraus resultierenden Vorteilen. Die neue Version verwendet die Information der Leiterplattenoberfläche als regulären Produktparameter in der Integr8tor-Datenbank. Dies versetzt den Mitarbeiter in die Lage, weitaus genauere Angebote abzugeben. Darüber hinaus wurde die Datenermittlung zur Angebotserstellung und Produktentwicklung (QED – Quotation and Engineering Data) vom Integr8tor verbessert, um nicht nur die Information der Leiterplattenoberfläche über die XML-Schnittstelle an Drittanbieter-Software zu übertragen, sondern auch die Verbesserung der Angebotsdokumentation für den Kunden durch aussagekräftige und realistische Layoutdarstellungen.
Weiterhin steht eine Neuentwicklung mit Namen “Uncovered Via Surface Calculation“ in Zusammenhang mit der Leiterplattenendoberfläche. Viele eingehende Datensätze beinhalten immer noch Vias, die beidseitig in den Lötstopmasken geschlossen sind. Während der CAM-Bearbeitung werden diese oft geöffnet, was unausweichlich zu einer Vergrößerung der Fläche an freiliegendem Kupfer führt. In Kombination mit speziellen Endoberflächen kann diese Veränderung die Herstellungskosten in die Höhe treiben.Die Software berücksichtigt dies, in dem die voraussichtlich vergrößerte Fläche kalkuliert und zusätzlich ausgewiesen wird.
Ein weiterer Eye-Catcher in dieser Version ist eine Funktion, die hilft herauszufinden, ob sehr ähnliche Produkte bereits vorher vom Integr8tor analysiert wurden. Dies ist wichtig um unangenehme Gespräche mit Kunden zu vermeiden,die dieselben Daten zur Angebotserstellung an unterschiedliche Firmen (Bestücker, Händler, …) gesendet und unterschiedliche Preise erhalten haben. Nach der Eingabe eines Kundendatensatzes durchsucht die neue Version die bestehende Liste der Aufträge nach anderen Aufträgen mit identischen oder umgekehrten X and Y Dimensionen. Die Liste mit Treffern – sofern vorhanden – ist im Cockpit leicht zugänglich und wird dem Mitarbeiter innerhalb von Sekunden mitteilen, ob ein ähnliches Produkt auf Integr8tor bereits vorher analysiert wurde oder nicht.
Abgesehen von diesen und anderen Neuheiten, bietet die Software eine umfangreiche Liste von Code-Fixes und Erweiterungen der bestehenden Funktionalitäten.
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Productronica

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de