Startseite » Allgemein »

300-mm-Device-Bonder mit Nanopräge-Lithographie

Allgemein
300-mm-Device-Bonder mit Nanopräge-Lithographie

Anzeige
S.E.T., die Nachfolgeorganisation von SUSS Microtec, lancierte den aus einer Kooperation mit dem CEA Leti hervorgegangenen FC300 für Wafer bis 300 mm, eine neue Generation von Device-Bondern mit einer Präzision von 0,5 µm und 4000 N Bonddruck. Der Bonder verfügt über eine Kammer für Multi-Part-Reflow unter Gas oder Vakuum und ist für die Nanoprägung geeignet. Die Fertigstellung des neuen Device-Bonders ist der erste Schritt eines gemeinsamen Entwicklungsprogrammes zwischen dem Institut CEA Leti, Grenoble und S.E.T. Bereits in der Vergangenheit hatte man erfolgreich zusammengearbeitet, was zum ersten kommerziellen Flip-Chip-Bonder im Jahr 1981 geführt hatte. „Der FC300 ist ein Schlüsselprodukt für weitere Backend-Prozess-Entwicklungen“, sagt Produktexperte Francois Marion. Zu den geplanten Applikationen gehören unter anderem Flussmittelfreie Bumpverbindungen, Vakuumversiegelung und -hybridisierung, Metall- und Polymer-Thermoprägung, z.B. für Mikrolinsen sowie Polymer UV-Prägung für unterschiedlichste Anwendungen. Es lassen sich verschiedene Applikationen auf einer Plattform abbilden, wobei lediglich eine kurze Umrüstung des Prozesskopfes vorgenommen werden muss. Zunächst verfügt der Bonder über die Fähigkeit zum automatischen Verarbeiten von Chips und kleinen Substraten, in Zukunft soll eine Einheit für das vollautomatische 300-mm-Waferhandling folgen. Bereits heute weist die flexible Konstruktion eine Konfiguration für hohen Bonddruck, vor allem für Kupfer-Kupfer-Bonding, wie beim 3D-IC-Packaging oder für Nanoprägungen mittels Heißprägelithografie, auf. Und eine Konfiguration für niedrigen Bonddruck, beispielsweise für das Reflow-Bonding von optoelektronischen Bauteilen, für UV-Aushärteprozesse beim Epoxybonden oder für Nanoprogrägungen mittels UV-NIL-Prozess. Das neue System wird vor allem in Entwicklungslaboratorien zum Einsatz kommen, weshalb der Prozessflexibilität höchste Priorität zukommt. Alle S.E.T.-Produkte sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz über Hilpert electronics erhältlich.

EPP 433
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de