Startseite » Allgemein »

AOI-Systeme von MVP im Vertrieb

Allgemein
AOI-Systeme von MVP im Vertrieb

Anzeige
Die Rubröder GmbH Factory Automation vertreibt ab sofort die Automatischen Optischen Inspektionssysteme von Machine Vision Products (MVP). Seit Anfang April besteht ein exklusiver Distributionsvertrag für Deutschland, Österreich und die Schweiz, wo Rubröder ab sofort als Vertriebs- und Servicekanal für MVP agiert. Die AOI-Systeme sind für Lotpasten-, Bestück- und Lötstellenkontrollen konzipiert und garantieren eine vollständige Defekterkennung für jeden Produktionsschritt. Sie sind als Inline- und Offline-Systeme erhältlich. Die Bilder werden mit einer patentierten „On-the-fly“-Technologie akquiriert. Diese erlaubt eine schnelle und gleichzeitig hochwertige Inspektion. Mit der programmierbaren strobos- kopischen LED-Beleuchtung können alle Fehler bei hoher Geschwindigkeit erkannt werden. Sie ermöglicht zugleich eine hohe Bildqualität und hervorragende Tiefenschärfe. Die AutoInspector-Systeme des Typs Supra M können für die Lotpasteninspektion optional auch mit einem 3D-Feature ausgestattet werden. Bei der Bestückkontrolle wird das Vorhandensein der Bauteile ebenso überprüft wie deren Polarität, Position und Theta-Versatz. Die Lötstellenkontrolle erkennt Fehler wie Lotbrücken, Lotöffnungen, Billboards, Tombstones und angehobene oder verbogene Anschlüsse. Die Qualität der Lötstellen wird zusätzlich über die Menge an Lot sowie die Ausbildung der Menisken evaluiert. Das Ultra III ist ein Hochleistungs-AOI-System, welches bei einem Maximum an Flexibilität die höchsten Taktraten ermöglicht. Hierbei kommt eine Vier-Megapixel-Farbkamera zum Einsatz, die 56 Megapixel pro Sekunde erfassen, und somit bis zu 90 cm² pro Sekunde inspizieren kann. Die Programmierung der AutoInspector-Systeme erfolgt über standardisierte Inspektionsprogrammformate und ist denkbar einfach. Gerade hier trennt sich bei AOI-Anbietern die Spreu vom Weizen, weil viele Systeme erheblichen Programmier- und Schulungsaufwand erfordern. Der Anwender wird mit dem ePro-Wizard Schritt für Schritt durch die Programmerstellung geleitet, welche nach einem intuitiven Leitfaden erfolgt. Jederzeit kann die Bibliothek auch für „Odd-shape“-Bauteile erweitert werden. Das Offline-Programmiertool namens AutoTrainer ermöglicht die vollständige Programmerstellung an einem externen Terminal, auch während der laufenden Produktion. Jedes AutoInspector-System ist mit dem AutoGraph Echtzeit-SPC (Statistische Prozesskontrolle) ausgestattet. Es handelt sich hierbei um ein konfigurierbares Paket, welches Echtzeit-Prozess-Feedback und statistische Analysen der Fehlerinformationen auf Bauteil- und Leiterplattenebene erlaubt. Optional können Anwender der AutoInspector-Serie zusätzlich zu der statistischen Prozesskontrolle von der innovativen CIMCIS-Software Gebrauch machen. Als konsequente Erweiterung der SPC fungiert sie als „dynamische“ Prozesskontrolle (DPC), wobei Prozessereignisse in Echtzeit aufgenommen werden, in Prozessschritte aufgeteilt und schließlich ausgewertet werden. Sobald das System Prozessprobleme erkennt, werden Warnungen und Korrekturvorschläge and den Linienverantwortlichen ausgegeben. Das Tischgerät GEM-Compact bietet eine ähnlich fortschrittliche Funktionalität wie die Inline-AOI-Systeme, bei vollständiger Programmkompatibilität. Es ist mit einer Großformat-Digitalkamera und ein Hochpräzisions-Positioniersystem ausgestattet, wobei die Bilderfassung wie bei den Inline-Systemen “on-the-fly” erfolgt. Die maximale Leiterplattengröße beträgt hier 305 x 406 mm bei einem Freiraum von 55 mm auf der Ober-, und 38 mm auf der Unterseite. “Mit den neuen AOI-Systemen von MVP können wir unseren Kunden ein breites Spektrum ausgezeichneter Inspektionssysteme anbieten, die sowohl für sehr große Lose als auch für eine Low-Volume/Highmix-Produktion optimierte Systeme zur Auswahl haben“, sagt Dipl.-Ing. Wolfgang Riedel, Geschäftsführer der Rubröder GmbH. „Neben den AOI-Produkten für die Leiterplatteninspektion bieten wir auch das Ultra 850G-System von MVP zur Inspektion für Packaging-Anwendungen an. Die Halbleiter-Branche ist für uns relatives Neuland, der wir auch jetzt schon mit unseren Trockenschränken, unseren Ultraschall-Sprühsystemen und Gurtungsautomaten interessante Systemlösungen anbieten können.“

SMT, Stand 7-305
EPP 404
Anzeige
Schlagzeilen
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de