Allgemein

Auszeit richtig nutzen für einen relaxten Urlaub

Anzeige
Viele Berufstätige kommen aus den schönsten Wochen des Jahres zurück, dem Urlaub, und fragen sich dennoch, warum sie fort gefahren sind. Aber das muss nicht sein, denn es gibt einige Tipps, wie Sie entspannt in den Urlaub fahren, diesen genießen und von der Auszeit länger zehren können.

Verreisen Sie einfach mal offiziell einen Tag früher. Sagen Sie allen Freunden und Verwandten sowie den Kunden und Kollegen, mit denen Sie nicht direkt zusammenarbeiten, dass Ihr Urlaub einen Tag früher beginnt. Sonst stapelt sich am letzten Tag die Arbeit auf dem Schreibtisch und das Telefon klingelt unablässig.
Vereinbaren Sie für Ihren letzten Arbeitstag keine Reisetermine und Meetings, aber auch keine Arzt-, Kosmetik- oder Friseurbesuche. Denn diese dauern oft länger als geplant. Die Folge: Sie starten völlig außer Atem in den Urlaub.
Erledigen Sie vorm Urlaub alle wichtigen Aufgaben, die Sie nicht an andere delegieren können. Sonst plagt Sie im Urlaub womöglich das schlechte Gewissen.
Urlaub ist Urlaub. Also lassen Sie alle Unterlagen, die an Ihre Arbeit erinnern, zu Hause. Packen Sie auch keine Fachliteratur ein, die im Zusammenhang mit der Arbeit steht. Und: Lesen Sie keine Tageszeitungen oder Wirtschaftsmagazine, schon gar nicht den Börsenteil.
Sagen Sie Ihrem Assistenten oder Stellvertreter: Nach meinem Urlaub dürfen maximal so viele Vorgänge auf meinem Schreibtisch liegen, wie ich Urlaubstage habe. Sonst verleidet der Gedanke an die Arbeit, die Sie erwartet, die letzten Urlaubstage.
Vergessen Sie Ihr Handy oder Smartphone. Wenn nicht, schalten Sie es im Urlaub ab und lassen Sie die Telefonate in der Mailbox auflaufen. Dann entscheiden Sie, ob und wann Sie zurückrufen.
Lassen Sie Ihre Uhr zu Hause. Im Notfall kann jeder nach einer Uhrzeit fragen.
Beginnen Sie spätestens vier Tage vor Reiseantritt mit dem Packen. Dann können Sie noch rechtzeitig eventuell benötigte Utensilien kaufen.
Stimmen Sie sich bereits zu Hause auf den Urlaub ein. Zum Beispiel, indem Sie abends Reiseführer schmökern oder sich ein Video von Ihrem Urlaubsziel anschauen.
Vergessen Sie im Urlaub alles, was Sie über das Thema Zeit- und Selbstmanagement gehört haben. Im Urlaub gibt es nur eine wichtige Aufgabe des sich erholen.
Übertragen Sie das Leistungsdenken, dem Sie im Alltag huldigen, nicht auf Ihren Urlaub. Es müssen nicht alle Sehenswürdigkeiten abgegrast werden.
Und genauso wie Sie anfangs Ihren Urlaub verlängern, sagen Sie allen Personen, mit denen Sie nicht direkt zusammenarbeiten, dass Sie erst zwei Tage später zurückkehren. Sonst bimmelt Ihr Telefon nach der Rückkehr unablässig. Dann ist die Erholung in Nullkommanichts verflogen und vergessen.
Anzeige

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 7-8
Ausgabe
7-8.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de