Allgemein

Automatisierter embedded Test von differentiellen Clock-Signalen

Anzeige
Göpel electronic präsentierte die Erweiterung des Sortiments an ChipVORXembedded Test Instrumenten zur universellen Frequenzmessung auf Basis spezieller FPGA-Softmacros. Die ChipVORX Modelle sind modulare IP zur Steuerung von Chip embedded Instruments und ermöglichen nunmehr auch den FPGA Assisted Test von differentiellen Clock-Signalen sowie die Messung von Frequenzen direkt in der Systemapplikation. Dadurch können Anwender die Dynamik der Signale verifizieren und die Testabdeckung erhöhen, wobei der Workflow softwareseitig vollautomatisiert ist. Da das Verfahren ohne FPGA Design-Synthese auskommt ist eine dynamische Adaption des Testablaufes z.B. für das operative Hardware-Debugging an unterschiedlichsten Signalpins problemlos möglich.

„Differentielle Clocks spielen insbesondere bei modernen FPGA-Designs mit involvierten Gigabit Interfaces eine entscheidende Rolle für die Stabilität der Datenübertragung und mit den neuen ChipVORX Modellen können unsere Kunden jetzt entsprechende Tests durchführen“, freut sich Bettina Richter, Marketing Managerin im Unternehmen.
„Mit diesem Schritt komplettieren wir unser Sortiment an Lösungen für den FPGA Assisted Test und bieten den Anwendern einen entscheidenden Mehrwert an Testabdeckung bei Designs mit reduziertem physikalischem Zugriff.“
Die ChipVORX-IP zur universellen Frequenzmessung konfigurieren im FPGA ein entsprechendes Instrument, welches für den Anwender über den standardisierten IEEE1149.1 TAP vollständig steuerbar ist. Dabei ist neben der Frequenzmessung auch eine Zählerfunktion verfügbar. Diese Features ermöglichen sowohl die Überprüfung von Clock-Signalen, als auch den Nachweis von Impulsen, undeterministischen Signalwechseln oder Stuck-at O/1 Fehlern. Während für den automatisierten Produktionstest die Ansteuerung im Rahmen des Testprogramms erfolgt, stehen für das interaktive Debugging auch graphische Panels zur Verfügung. Die Ausführung der Testprogramme ist auf jeder Run-Time Station ohne weitere Optionen möglich. Dabei werden auch Gang-Applikationen unterstützt.
Zur automatischen Generierung der Testprozeduren steht softwareseitig ein im System Cascon integrierter Automatischer ApplicationProgram Generator (AAPG) zur Verfügung.
Anzeige

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de