Startseite » Allgemein »

Besseres Rework durch Röntgen

Allgemein
Besseres Rework durch Röntgen

Reparatur eines 3D-CT Highspeed Stecker
Anzeige
Während der diesjährigen Productronica zeigt die Kraus Hardware GmbH wie durch eine 2D/3D Röntgenanalyse die Qualität reparierter Baugruppen dem Erstprozess vergleichbar ist. „Wir stochern mit unseren Rework arbeiten nicht mehr im Nebel, sondern finden Fehler schneller und lösen das Problem schneller und häufig preiswerter“ betont dem auch der geschäftsführende Gesellschafter Andreas Kraus. Darüber hinaus gibt das Unternehmen auch Hinweise für eine zukünftige Vermeidung dieses Problems. An Beispielen wird auch gezeigt wie sich Fehler in der SMD und THT Aufbau- und Verbindungstechnik wie Anbindungsprobleme, Poren, Lotdurchstieg und Materialermüdung zeigen und ggf. verhindern lassen. Das gilt auch für bei der Fehlerbetrachtung von Leiterplatten die nicht selten. wegen schlechten Durchkontaktierungen, Lagen- und Bohrversatz auffällig werden.

Productronica, Stand A4.277
Anzeige
Schlagzeilen
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 9
Ausgabe
9.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de