Allgemein

Effiziente Elektronikfertigung mit hoher Automatisierung

Anzeige
Der auf der productronica 2013 in München präsentierte Auto Reel Loader von Fuji dient der automatischen Aufrüstung von Bauteilrollen auf Feeder. Mit einer Taktzeit von ca. 11 Sekunden rüstet die Lösung vollautomatisch Bauteilrollen auf Feeder auf. Der Bediener wird entlastet und die Qualität bleibt immer gleich hoch.

Durch die automatische Durchführung der Kopfreinigung mittels Auto Head Cleaner reduziert sich die Reinigungszeit auf sensationelle 8 Minuten. Als Reinigungsmedium wird Luft und Öl verwendet. Alle Arten von Revolverköpfen können mit diesem Gerät gereinigt werden. Das bedeutet neben den geringeren Kosten auch verbesserte und gleichbleibende Qualität der Reinigung. Das Gerät macht nach der Reinigung eine vollautomatische Vakuummessung an jeder Pipettenaufnahme. Die Messwerte werden alle dokumentiert und können mit dem Software Tool „Advanced Head Maintenance“ verwaltet werden.
Die Auto Splicing Unit verbessert die Qualität der Splice-Stellen. Vollautomatisch werden die Bauteile der alten, sowie der neuen Rolle detektiert, der Gurt geschnitten, und danach verbunden. Eine sehr interessante Lösung für alle Kunden.
Auch zum Thema Bauteilzuführung wurden komplett neue Möglichkeiten aufgezeigt. Der Hexa Feeder macht aus 4 Spuren 6, das sind 50% mehr Feederplätze, ohne einen zusätzlichen Maschineninvest. Dabei kann man jeden Förderer einzeln herausnehmen und neu aufrüsten, im Gegensatz zu vielen anderen, auch während die Maschine produziert. Damit lassen sich bereits mit geringer Investition die Förderplätze enorm vermehren. Der Stackable Stick Feeder erleichtert der Produktion das Verarbeiten von Stangenware. Mehrere Stangen können übereinander gestapelt werden. Der Förderer wirft leere Stangen in einen Auffangbehälter, die vollen neuen rücken automatisch nach. Dies erspart dem Rüstpersonal ständiges nachfüllen, es kann sich um andere wichtige Dinge kümmern.
Gerade in Deutschland greifen noch immer einige Kunden auf radiale Bauteile zurück. Dies wird sich, nach Meinungen der Experten, so schnell auch nicht ändern. Das Unternehmen hat diesen Umstand erkannt und bietet einen Radial Feeder an. Dieser fördert und schneidet die Bauteile so, dass die SMD-Maschine diese THT-Bauteile bestücken kann. Bisherige Aufrüstkonzepte beinhalten immer das manuellen Verbinden von Rollen und Feeder. Das Overtape muss jedes Mal ein Stückweit abgezogen werden. Der neue Non-Splice Feeder vereinfacht alles revolutionär.
Anzeige

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de