Interview mit Jürg Schüpbach, dem Präsident von Juki Europa zur Productronica

Klares Ziel gesetzt

Anzeige
Während der Productronica veranstaltete Juki eine Pressekonferenz, während dieser einige interessante Neuigkeiten verkündet wurden. Die Redaktion der EPP fasste nach und befragte den Präsident Jürg Schüpbach.

Herr Schüpbach, während der Pressekonferenz auf der Productronica Messe haben Sie verkündet, ein klares Ziel zu haben: Sie wollen bis zum Jahre 2011 weltweiter Marktführer sein. Wie will Juki dies erreichen?

Dies ist richtig. Die Juki SMD Division hat sich das klare Wachstumsziel gesetzt, in den nächsten drei Jahren zum Marktführer aufzusteigen. Um das gesetzte Ziel zu erreichen, muss Juki weiterhin ein starkes Wachstum verzeichnen und den Markt klar „outperformen“. Dazu werden verschiedene Wege eingeschlagen: Neue Marktsegmente. Juki ist heute ein „Main Player“ im mittleren, flexib- len und komplexen SMD-Bereich. In diesem Segment konnte Juki letztes Jahr über 2400 Maschinen ausliefern. Mit der FX3, welche an der Productronica 2007 Europa-Premiere hatte, stoßen wir nun aber auch in das für Juki neue „Highspeed“-Segment vor, welches nach wie vor das größte Marktsegment weltweit ist. Die FX3 weist eine IPC-Bestückleistung von 60.000 Be/h auf. Somit kann Juki nun Linien mit mehr als 200.000 Be/h anbieten. Dies hilft uns, auch im „Super-Highspeed“-Segment attraktive Lösungen zu generieren, und mit dem fantastischen Preis-/Leistungsverhältnis sowie dem Lowest-cost-of-Ownership-Konzept der FX3 viele neue Kunden zu gewinnen. Parallel stellten wir auf der Productronica die KE2060light vor. Immer mehr Unternehmen möchten von den entry level-Maschinen in das Premium-Maschinensegment aufsteigen. Juki bietet diesem Kundensegment nun eine Maschine zu einem unschlagbaren Verkaufspreis an. Damit wollen wir vor allem Kunden ansprechen, welche heute noch nicht die Möglichkeit haben, sehr hohe Investitionen im SMD-Bereich zu tätigen. Der Kunde kann aber zukünftig mit uns wachsen, da die KE2060light im gesamten Juki Produktspektrum voll integriert ist. Nächstes Jahr werden vier weitere Maschinen auf den Markt eingeführt und zwar in den drei Juki Segmenten High Flex KE, High Speed FX und Advance Tec Semiconductor SX. Neue Märkte: Juki hat letztes Jahr zwei neue Niederlassungen eröffnet: JUKI Asia in Bangkok, zuständig für Südostasien, und Juki Indien. Weiter wurde ein neuer Distributionskanal in Vietnam in Betrieb genommen. In Europa gewann Juki neue Vertretungen in Israel und Bulgarien. Bestehende Märkte: Im bestehenden Segment ist mit der Gewinnung von neuen Kunden ein zusätzliches Wachstum möglich. Wie Sie aber bestimmt aus Ihren Erfahrungen bestätigen können, ist eine Neukundengewinnung nur schwer zu erreichen. Mit Stolz können wir jedoch sagen, dass Juki Europe auch in diesem Jahr wiederum mehr als 40% des Umsatzes mit Neukunden erwirtschaftet hat, was ein großartiger Erfolg ist. Unsere Strategie im Bereich SMD-Bestückungsmaschinen, dem Kunden vom Einsteigersegment bis hin zum „Super-Highspeed“- und „Advancetech“-Segment alles aus einer Hand anzubieten, geht also weiter. Alle Maschinen sind untereinander voll kompatibel, so dass eine Einsteigermaschine mit einem Premium high speed Bestücker kompatibel und modular in eine Linie gestellt werden können. Diese Strategie gilt für Europa wie auch für die anderen Regionen. Wir sind überzeugt, unseren bestehenden und potenziellen Kunden mit dieser Strategie einen großen Vorteil anzubieten und unsere Ziele durch eine klare Wachstumsstrategie zu erreichen.
In wieweit hat Sie die Productronica Ihrem gesetzten Vorhaben näher gebracht, wie waren Ihre Eindrücke bezüglich der Messe?
Die Productronica ist weltweit eine der wichtigsten Elektronikmessen. Die Besonderheit dieses Jahr war, dass über 50% der Besucher von außerhalb Deutschland den Weg auf unseren Stand fanden – darunter sehr viele Neukontakte. Die Premieremaschinen FX3 und 2060light haben voll eingeschlagen. An der Messe konnten für diese Maschinen zahlreiche Direktaufträge entgegen genommen werden. Sehr viel Aufmerksamkeit erhielt Juki außerdem durch den Gewinn des 2007 Global SMT Technology Awards in der Kategorie Bestückungsautomaten. Diese weltweit prestigeträchtige Auszeichnung wurde Juki für die FX3 – „ Product of the year“ und zum Erfolg der „schnellstwachsenden Unternehmung im Bereich SMD-Bestückungsautomaten“ innerhalb einer feierlichen Zeremonie an der Productronica übergeben. (dj)
Vielen Dank für Ihre Zeit Herr Schüpbach.
epp 404
Anzeige

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de