Startseite » Allgemein »

Konferenz für die Elektronik in China

Allgemein
Konferenz für die Elektronik in China

Anzeige
Das China SMT Forum, das vom 22. bis 23. März 2007 im Shanghai International Convention Center statt gefunden hat, etabliert sich als Leitkonferenz für die Elektronik-Branche in China. Es wurde erstmalig von der Business Media China (BMC) organisiert und konzeptionell in enger Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut in Berlin und Prof. Mathias Nowottnick von der Universität Rostock entwickelt. Er steht auch dem Konferenzkomitee vor, das verantwortlich für die inhaltliche und personelle Zusammensetzung der Konferenz war. Mehr als 200 Delegierte, vornehmlich aus der chinesischen Elektronikindustrie, nahmen teil. Die Redner waren überwiegend international anerkannte Experten aus Forschung und Wirtschaft, insbesondere Fachleute im Bereich der Leiterplatten-Aufbautechnik SMT. So hielten Fachkräfte von Siemens, Flextronics, AT&S, Bosch Sensortec oder dem Fraunhofer IZM Überblicksvorträge in den jeweiligen Sessions Lead-free-Implementation, Advanced Circuit Assembling, New Printed Circuit Board Technologies, Developments in Packaging und Solutions for Reliable Assemblies. Hervorzuheben ist der Key-Note-Vortrag von Prof. Wolfgang Scheel des Fraunhofer IZM zum Thema „The Development of PCB for the Next Decade”, der bei chinesischen Delegierten auf großes Interesse stieß. Während dem parallel zur Konferenz veranstalteten „Sino-European RoHS Dialogue“ wurden die zum 1. März 2007 in Kraft getretenen chinesischen RoHS-Richtlinien während eines dreistündigen Tutorials von dem Regierungsvertreter Luo Daojun vorgestellt, und von Dr. Jutta Müller vom Fraunhofer Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration im internationalen Kontext beleuchtet. Abgerundet wurde diese Veranstaltung mit einem Vortrag von Hans-Jochen Lückefett zur themenverwandten WEEE-Direktive. Zufrieden zeigte sich der Veranstalter: „Wir sind sehr froh, dass wir das China SMT Forum auf Anhieb als Leitveranstaltung für die SMT- und MPT-Branche in China platzieren konnten“, kommentiert Klaus M. Hilligardt, Vorstandsvorsitzender der BMC und Begründer der SMT in Nürnberg. „Mit dem China SMT Forum ergänzen wir hervorragend unser Portfolio von Hochtechnologie-Veranstaltungen. Und gerade in diesem Bereich rechnen wir für die Zukunft mit einer hohen nationalen und internationalen Nachfrage.“

EPP 406
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de