Startseite » Allgemein »

Mantis mit grösserem Wirkungsbereich

Allgemein
Mantis mit grösserem Wirkungsbereich

Anzeige
Von 750 mm bis 1,600 mm in der Horizontalen und 400 mm bis 1400 mm in der Vertikalen reicht der Bewegungsspielraum des okularlosen Inspektionssystems Mantis Stork; bei einem Schwenkbereich von 90°. Diese Version mit bewährter Mantis Optik setzt sich zusammen aus dem kardanisch aufgehängten Projektionskopf und dem fahrbaren Säulenständer. Das Gerät fährt über Rollen. Die Standardvergrößerung ist linear 2fach und 4fach und als Option wird auch 6- und 8fach angeboten. Vision Engineering sieht die Vorteile dieses Inspektionsgerätes im großen Freiheitsgrad der Optik in allen Achsen sowie in der hohen Flexibilität.

EPP 219
Anzeige
Schlagzeilen
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de