Allgemein

Modulare Mikroskope für die Qualitätskontrolle

Anzeige
Olympus hat die modulare Mikroskop-Reihe BX2M für das Untersuchen von Halbleiter-Wafern, Magnetköpfen, LCDs und ähnlichen Objekten vorgestellt. Das BX51M liefert nach Herstellerangaben in der Standardkonfiguration mit unendlich korrigierter UIS-Optik für Hell-/Dunkel-Feld, DIC nach Nomarski und Polarisation scharfe Bilder. Eine Reihe von IR-Objektiven von 5 bis l00-fach bilden zusammen mit Filtern, Analysatorschiebern und einem binokularen Fototu-bus für Infrarotlicht ein komplettes NIR-System. Ein Sortiment von auf Schiebern montierten Prismensets für differentiellen lnterferenzkontrast nach Nomarski ermöglicht ein Optimieren dieses Verfahrens für das zu untersuchende Objekt. Für das Mikroskopieren unpräparierter Proben sind Objektive mit Arbeitsabständen von 21 mm bei 20-facher und 15 mm bei 50-facher Vergrößerung erhältlich. Die zentrierbaren Objektivrevolver ermöglichen den Wechsel von geringer auf starke Vergrößerung ohne Verschieben der Bildmitte. Das automatisierte BX61 ermöglicht das Steuern von programmierten Abläufen über ein Tastenfeld, einen PC oder einen Palmtop. Sowohl der Objektivrevolver als auch die Kondensoren, die Autofokuseinrichtung und die Filterräder können motorisch betrieben werden. Funktionen wie das Einstellen des Strahlengangs für ein bestimm-tes Mikroskopieverfahren, der Wechsel der Objektivvergrö-ßerung und das Einschwenken optischer Elemente lassen sich als Makros programmieren, um spezifische Mikroskopiebedingungen reproduzieren zu können.

EPP 207
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand.

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper.

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos.

productronica

Umfassende Informationen rund um productronica 2017.

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de