Pi-Filter für Leiterplatten - EPP

Allgemein

Pi-Filter für Leiterplatten

Anzeige
Wegen den extrem kleinen Abmessungen von 8/10 mm x 2,2 mm und den guten Dämpfungseigenschaften können die Pi-Filter der Serie 4700/4701 von Tusonix, Tucson in Arizona/USA fast in jedem Leiterplattendesign berücksichtigt werden. Die Filter sind mit Kapazitätswerten von 100 pF bis 8200 pF erhältlich, ein Durchgangsstrom von 10 A ermöglicht ein weites Einsatzspektrum der Bauteile im Bereich Telekommunikation, Messtechnik und Stromversorgungen. Die Betriebsspannung reicht bis zu 100 VDC, bei einer Umgebungstemperatur von 125°C. Die Serie, speziell für den Einsatz auf einer Leiterplatte entwickelt, eignet sich bestens für die automatische Bestückung. Die Bauteile sind gegurtet oder auf verschiedenen Spulen lieferbar.

EPP 441
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Aktuelle Umfrage

Hier geht‘s zur aktuellen Umfrage.

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica


Umfassende Informationen rund um productronica 2017.

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de