Startseite » Allgemein »

Präzisionslaser kontaktiert Bauelemente

Allgemein
Präzisionslaser kontaktiert Bauelemente

Anzeige
UME/Weld-Equip erweitert die im Vorjahr eingeführte Laserfamilie um einen 100-W-gepulsten Nd-YAG-Laser. Die Markteinführung der europäischen Version beginnt auf der SMT in Nürnberg. Der 100-W-Laser ist für eine große Anzahl von Präzisionsverbindungsaufgaben einsetzbar. In der Elektronik ermöglicht er das Kontaktieren wärmeempfindlicher Komponenten oder miniaturisierter Bauteile, die eine Schweißpunktgröße von weniger als 400 µm erfordern. Die Anwendungsgebiete dieses Lasers sind vielfältig. Die kleine hitzebelastete Schweißzone ermöglicht es bei der Fertigung von Li-lonen-Zellen, diese ohne Ausfälle oder Kapazitätsverlust herzustellen. Die höhere Produktivität und die geringere Anzahl schlechter Teile resultieren in einer beachtlichen Kostenersparnis.

EPP 210
Anzeige
Schlagzeilen
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 6
Ausgabe
6.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de