Allgemein

Schnäppchenjagd in punkto Brückentage

Anzeige
Viele Unternehmen stellen schon frühzeitig erste Überlegungen für die Urlaubsplanung 2011 an. Dabei sind für die Urlaubsplanung 2011 neben den Schulferien oft die Brückentage besonders begehrt. Neben dem Jahresurlaub sind die Brückentage – also jene Arbeitstage, die zwischen einem Feiertag in der Woche und einem Wochenende liegen – auch für einen Kurzurlaub besonders interessant. Gab es im letzten Jahr leider nur wenige Brückentage, die man im Rahmen der Urlaubsplanung für eine Verlängerung des Urlaubs genutzt werden konnten, so lässt sich im Jahr 2011 durch die Nutzung von Brückentagen wieder mehr herausholen. Einige bundeseinheitliche Feiertage – wie der 1. Mai oder der 1. Weihnachtsfeiertag – fallen zwar auch 2011 wieder auf ein Wochenende, sodass sie nicht für Brückentage genutzt werden können, dennoch bietet das Jahr 2011 gute Möglichkeiten, um Urlaubstage einzusparen und Feiertage und Wochenenden zu verbinden.

Das Jahr 2011 startet leider mit einem Samstag. Damit entfällt gleich zum Anfang des Jahres eine gern genutzte Gelegenheit, Brückentage für einen Kurzurlaub oder zur Verlängerung des Wochenendes zu nutzen. Wenigstens gibt es für alle in Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt die Möglichkeit, einen Brückentag zu nutzen. Die Heiligen Drei Könige am 6. Januar fallen auf einen Donnerstag, so lässt sich der Freitag als Brückentag gut für ein verlängertes Wochenende nutzen.
Ostern ist im Jahr 2011 vom 22. bis 25. April. Wie in jedem Jahr bietet es sich da auch an, mit vier Urlaubstagen in der Woche vor und nach Ostern auf 10 oder gar 16 freie Tage zu kommen. Leider lässt sich der Tag der Arbeit am 1. Mai nicht als Brückentag oder zur Verlängerung des Osterurlaubs nutzen, da er auf einen Sonntag fällt. Christi Himmelfahrt ist am Donnerstag, den 2. Juni 2011, sodass sich der 3. Juni 2011 hervorragend für einen Brückentag eignet, um bei einem Urlaubstag gleich vier freie Tage genießen zu können.
Wer Christi Himmelfahrt und Pfingsten – das auf das folgende Wochenende fällt – im Rahmen seiner Urlaubsplanung verbinden kann, der kommt bei sechs Urlaubstagen in den Genuss von zwölf freien Tagen. Aber auch mit vier Urlaubstagen direkt nach Pfingstmontag kommt man immerhin auf neun freie Tage.
Schnäppchenjäger, die zwischen dem 30. Mai und dem 10. Juni neun Urlaubstage nehmen, haben ganze 17 Tage Gelegenheit, einen etwas längeren Urlaub zu buchen. Und wer noch in der glücklichen Lage ist, dort zu wohnen, wo Fronleichnam am 23. Juni 2011 ein Feiertag ist, der kann mit 17 Tagen Urlaub sogar bis zu 30 Tage für einen Langzeiturlaub nutzen.
Mariä Himmelfahrt (15. August 2011) fällt auf einen Montag, gleiches gilt für den Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober 2011). Zwar lassen sich diese Feiertage nicht besonders gut als Brückentage oder für die Urlaubsplanung nutzen, aber wenigstens fallen diese Feiertage nicht – wie im Jahr 2010 – auf einen Sonntag. Ähnlich verhält es sich mit dem Reformationstag am 31. Oktober. Im letzten Jahr war er noch an einen Sonntag, im Jahr 2011 wieder auf einen Montag. Am 1. November 2011 lässt sich wenigstens Allerheiligen wieder für einen Brückentag und die Urlaubsplanung nutzen, da Allerheiligen auf einen Dienstag fällt. Mit einem Brückentag am Montag hat man also gleich vier Tage frei.
In Sachsen gibt es dann zum Buß- und Bettag am Mittwoch, den 16. November 2011 noch einmal die Möglichkeit, mit zwei Urlaubstagen fünf freie Tage zu bekommen. Wer dort vier Urlaubstage einsetzen kann und möchte, kommt durch die Brückentage sogar auf neun freie Tage.
Ähnlich wie im letzten Jahr lässt sich jedoch auch 2011 das Weihnachtsfest kaum für Brückentage und das Einsparen von Urlaubstagen nutzen. Heiligabend fällt auf einen Samstag, sodass lediglich am 2. Weihnachtsfeiertag von einem freien Tag profitiert werden kann. Ähnlich ungünstig – was das Ausnutzen von Brückentagen angeht – sieht es zum Jahreswechsel aus, da Silvester auf einen Samstag und Neujahr somit auf einen Sonntag fällt.
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand.

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper.

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos.

productronica

Umfassende Informationen rund um productronica 2017.

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de