Allgemein

Smarte und intelligente Funktionen

Anzeige
Trumpf stellt eine Vielzahl an intelligenten Funktionen und Softwarelösungen für seine Werkzeugmaschinen vor. Diese neuen sogenannten Smart Functions gehören zu den Trumpf Assistenzsystemen, mit deren Hilfe die Maschine dem Bediener assistiert und ihn entlastet. Die Smart Functions nutzen Entwicklungen der Kommunikations- und Informationstechnologie, um die Effizienz und die Prozesssicherheit der Maschinen zu steigern. Mit einer Smart Function erkennt die Maschine, ob ein Handlungsbedarf vorliegt und handelt selbständig. Je nach Art der Funktion löst sie entweder ein Problem von alleine, so dass die Maschine ohne Eingreifen des Bedieners den Bearbeitungsprozess weiterführen kann. Oder sie stoppt einen fehlerhaften Prozess automatisch und informiert den Maschinenbediener, der dann schnell den Fehler korrigieren kann.

Für eine sichere Produktion ist die Düsen- und Linsenqualität ein entscheidender Faktor. Denn wenn das Schneidergebnis nicht optimal ist, kann es an folgenden Ursachen liegen: Die Linse oder die Düse ist verschmutzt oder beschädigt, der Laserstrahl ist nicht zentrisch zur Düse oder die Fokuslage ist verstellt. Mit DetectLine und dem neuen Funktionspaket Smart Nozzle Automation für die TruLaser 5030 und 5040 bietet man für diese Ursachen automatisierte Lösungen. Die Sensorik LensLine mit Zustandsprüfung erkennt den Zustand der Linse. DetectLine sorgt für eine automatische Fokuslageneinstellung. Eine Einheit am Düsenwechsler zentriert automatisch den Strahl. Die Düseninspektion ermöglicht nun auch eine automatische Reaktion auf beschädigte oder verschmutze Düsen. Über eine in den Düsenwechsler integrierte Kamera erkennt die Maschine Schäden an den Düsen im Schneidkopf, die die Schneidqualität beeinträchtigen können. Zeigt die Düse Veränderungen wie Aufwürfe, Kratzer oder Verformungen, reagiert die Maschine selbstständig, beispielsweise mit einem Düsenwechsel. Der Maschinenbediener muss daher nicht mehr regelmäßig die Düsen ausbauen, prüfen und wenn nötig tauschen, um Qualitätseinbußen im Schneidprozess zu vermeiden. Wird eine Düse zum ersten Mal gerüstet, prüft die Maschine zudem den Düsendurchmesser. Damit sorgt sie selbst dafür, dass immer die richtigen Düsen eingebaut sind. Die Düseninspektion, die automatische Strahlausrichtung, der Düsenwechsler und LensLine mit Zustandsprüfung reduzieren die Anzahl erforderlicher Bedienereingriffe deutlich. Sämtliche Einstellarbeiten an Linse- und Düse führt die Maschine automatisch aus. Verbleibende manuelle Tätigkeiten wie das Rüsten des Düsenwechslers sind über eine Zustandsanzeige der Komponenten einfach planbar. Die Smart Nozzle Automation steigert so die Prozesssicherheit der Maschine und reduziert die Nebenzeiten.
Neu ist auf den Biegemaschinen der TruBend Serie 5000 die Funktion TCB (Thickness Controlled Bending). Gemeinsam mit dem BendGuard und der optischen Rüst- und Positionierhilfe bildet sie das Smart Bending Package. Die optische Rüst- und Positionierhilfe zeigt über LEDs, an welchen Stellen ein Biegewerkzeug gerüstet, oder wo die nächste Kantung erfolgen muss. Der BendGuard ist eine optische Sicherheitseinrichtung. Ist eine Störkontur im Sicherheitsbereich des Lichtfeldes des BendGuard, stoppt die Biegemaschine. Die neue Funktion TCB reduziert Winkelfehler, die durch Blechdickenschwankungen entstehen. Die Biegemaschine erkennt automatisch die tatsächliche Blechdicke, wenn das Werkzeug auf das Blech auftrifft. Anschließend berechnet sie die Eintauchtiefe des Oberwerkzeugs entsprechend der Messung neu und korrigiert sie selbständig. So wird ohne Produktivitätsverlust, Kalibrierung und Programmieraufwand eine von der Blechdicke unabhängige Winkelqualität erreicht.
Die Stanz-Laser-Maschine TruMatic 6000 hat ebenfalls zahlreiche Smart Functions im Programm. Dazu zählt beispielsweise die Funktion Smart Load, die das Blech präzise auf der Maschine positioniert, auch wenn dieses zuvor unsauber auf dem Rohblechstapel lag. Das geschieht durch ein intelligentes Zusammenwirken von Blechklemmung, Tischvorschub und Beladegerät. Ein Eingreifen des Bedieners ist nicht mehr notwendig. Smart Unload optimiert den Entladeprozess: Die Maschine erkennt, wenn ein Teil beim Entladen im Restgitter hängen bleibt oder sich im Entsorgungskanal verhakt hat. In beiden Fällen löst die Funktion solche Situationen selbständig, indem sie den Laserschneid- und Stanzkopf, die Niederhalter oder die Teileklappen bewegt. Ist das Teil wieder frei, beendet die Maschine den Entladeprozess und führt die Bearbeitung fort.
Productronica, Stand B.225, 404
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand.

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper.

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos.

productronica

Umfassende Informationen rund um productronica 2017.

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de