Managing Director Dave Bennett von Mirtec:

Solide Plattform für Erfolg

Anzeige
Durch die Markteinführung von hauptsächlich neuen Produkten konnte der Hersteller von AOI-Equipment sein Geschäft in 2008/2009 erheblich vorantreiben. Ein klarer Hinweis darauf ist das wachsende Interesse von Vertriebshändlern, ihr Angebot durch Produkte von Mirtec zu vervollständigen. Die Redaktion fragte Dave Bennett nach den Gründen, und warum er der Zukunft dieses koreanischen Unternehmen so bedingungslos vertraut.

Herr Bennett, sie sind im letzten Jahr zum Aufbau der europäischen Geschäfte eingetreten. Können Sie uns Ihren steten Optimismus erklären?

Ich bin seit vielen Jahren im AOI-Bereich tätig. In früheren Firmen habe ich enttäuschte Kunden wegen komplizierter Programmierung, den Nutzeroberflächen und ihre Verunsicherung über die Ergebnisse, miterlebt. Ich bin über die Mirtec-Plattform erfreut, denn sowohl Hardware als auch Software bieten Vorteile, die ich nie zuvor gesehen habe. Es können alle Inspektionsanforderungen in einem schnellen anwenderfreundlichen Programm erfüllt werden, welches nicht nur robust ist, sondern den Kunden das einzige bietet, was sie tatsächlich von AOI-Equipment fordern: Sicherheit in ihren Ergebnissen. Ich kann ehrlich sagen, dass seit ich im Unternehmen bin, uns nicht eine einzige Klage eines Kunden erreicht hat, und wir haben hunderte von installierten Anlagen in ganz Europa. Ich habe an verschiedenen Ausstellungen teilgenommen und viele Kunden persönlich gesprochen. Es freut mich zu hören, wie positiv ihre Erfahrungen mit Mirtec bisher sind.
Können Sie etwas über Ihre derzeitige Position und die Fortschritte sagen?
Mirtec geniest dank der Qualität seiner Produkte bereits einen weltweit marktführenden Ruf. Das ist sicher einer der Gründe für den Erfolg in Europa. Es war mir möglich, eine solide Infrastruktur aufzubauen, womit wir das Geschäft in dieser Region weiter ausbauen. Mein Ziel ist es, die Distributoren mit allen erforderlichen Verkaufsmitteln zu unterstützten, um den ganzen Nutzen daraus ziehen zu können. Ich bin sehr froh, ein Team von hoch erfahrenen Ingenieuren zu haben, die sich ständig darum kümmern, dass unsere Vertriebspartner immer auf dem neuesten Stand sind und sie all diese Features vollkommen verstehen, die uns an die Spitze gebracht haben. Wir haben unsere lokalen Distributoren bei verschiedenen Ausstellungen unterstützt, indem wir ihnen das neueste Equipment und Technologien geliefert, und unseren eigenen technischen Support zur Verfügung gestellt haben. Die Events waren für uns sehr erfolgreich und hat das Vertrauen in Mirtec weiter bestärkt. Auch unsere momentanen Absatzzahlen spiegeln es wider, wie wichtig diese Unterstützung ist.
Sie haben Ihr technisches Support-Team erwähnt, wie sehen die weiteren Infrastrukturen diesbezüglich aus?
Unsere Gruppe besteht aus Verkaufspersonal, technischen Ingenieuren und einem koreanischen Ingenieur, der ebenso als Kontakt zu unserem Mutterhaus fungiert. Gerade die direkte Leitung zu jeder Abteilung in Korea hat sich bezahlt gemacht, da wir nun sehr viel schneller technische Fragen beantworten können. Unser Team hat mit hunderten von Installationen ein gewaltiges Wissen und Erfahrung.
Sie beschäftigen sich mit der Suche nach soliden Vertriebshändlern in Europa. Wie hat sich das entwickelt?
Wir haben bereits einige etablierte, sehr gute Vertriebshändler und unsere neuesten AOI-Systeme haben in unserem Partner-Netzwerk durchweg enorme Begeisterung hervorgerufen. Speziell, als sie erkannten, dass wir sie nun direkt unterstützen. Trotzdem ist jetzt unser Arbeitsbereich sehr viel größer als lediglich Europa, da wir auch nach Israel, Indien, Pakistan, Südafrika etc. ein Auge geworfen haben. Es gibt noch eine Menge Gelegenheit für Vertriebshändler, mit uns zusammenzuarbeiten.
Wie macht sich das Business in Regionen wie Nahost, Indien und Afrika?
Wir haben bereits eine stabile Installationsgrundlage in Indien, jedoch die anderen Gebiete sind für uns und das Unternehmen Neuland. Dennoch hat Mirtec bisher in diesem Jahr erstaunliche Erfolge erzielt und von der Industrie mehrere Preise verliehen bekommen, so dass sicher genug Interesse besteht, mit uns zu reden. Wir hatten schnell Erfolg beim Verkauf in Russland und verschiedenen Gelegenheiten in anderen Märkten, welche von uns bis zu diesem Jahr noch nicht wirklich bearbeitet wurden. Mein Team und ich haben große Erwartungen auf kommende Erfolge in diesen Gebieten.
Wie sind die 5 Camera AOI, Inline-System MV-7L und Desktop-Plattform MV-3L im Markt angekommen?
Wir sind sehr erfreut, wie die Systeme von der Industrie aufgenommen wurde, nicht nur in Europa sondern weltweit. Vor allem die MV-7L, unsere Inline-Lösung und Plattform für die integrierte Lasermesstechnik Intelli-scan, hat Preise von der Industrie erhalten. Das hat die Hersteller aufmerksam gemacht, die nach hoher AOI-Leistung in einem kosteneffektiven System suchen. Unsere Intelli-scan-Technologie unterstützt die 3. Dimension in der Inspektion und macht es zum fortschrittlichsten AOI-System auf dem Markt. Die MV-3L ist unsere Desktop-Lösung, die ebenfalls das Intelli-scan-Lasersystem beinhaltet, kombiniert mit unserer eigenen Vier-Megapixeloptik- und Beleuchtungssystemen. Mit unserer mehrwinkligen Kameratechnologie erhalten unsere Kunden einen einzigartigen Mix von fortschrittlichen Eigenschaften der Systeme, die anwenderfreundlich und einfach zum Programmieren sind.
Wo sehen wir Mirtec in diesem Jahr und gibt es Neues in der Pipeline?
Wir sind in der Planung, werden aber sicherlich auf allen wichtigen Shows in Asien, Europa und den USA anwesend sein. Auch unterstützten wir weiterhin unsere Distributoren auf den regionalen Messen. Die Liste wird bald auf unserer Website ersichtlich sein. Im Bezug auf neue Technologien haben wir etwas Aufregendes, was im nächsten Jahr auf den wichtigsten Ausstellungen zu sehen sein wird. Mit großen Erwartungen werden wir in diesem Jahr unser 3D-Lotpasten-Inspektionssystem vorstellen. Ich weiß, dass dieses System seinen Weg an die Spitze in diesem Bereich finden wird, genauso wie es die MV-3 und MV-7 getan haben.
EPP 443
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand.

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper.

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos.

productronica

Umfassende Informationen rund um productronica 2017.

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de