Startseite » Allgemein »

Umfangreiches Spektrum von AOI- und SPI-Systemen

Allgemein
Umfangreiches Spektrum von AOI- und SPI-Systemen

Anzeige
Mirtec zeigt das brandneue 2D/3D Inline-AOI-System der MV-7 Serie mit dem 15 Megapixel ISIS Vision System, kombiniert mit der Multi-Frequenz Quad Moiré Technologie. Ausgestattet mit der neuesten 15 Megapixel Digital Farbkamera, bietet das System eine ultimative Inspektionsleistung bei hoher Geschwindigkeit. Mit dem optionalen Farb-Seitenkamera-System wird eine noch höhere Inspektionsqualität erreicht. Die Kombination der 15 Megapixel Kamera mit der Moiré 3D-Technologie setzt einen unschlagbaren Standard für die SMT Inspektion. Gezeigt wird auch die neueste Benchtop-Entwicklung, das MV-3 AOI-System mit der ISIS Kamera-Konfiguration, das eine Top- und vier Seitenwinkelkameras mit einer Auflösung von 10-Megapixeln mit Intelli-Beam Laser Option bietet.

Das MS-11 Inline SPI-System verwendet die schattenfreie Moiré Phasenverschiebungs-Technologie für die Inspektion von Lotpastendepots nach dem Pastendruck. Der Lasertechnologie weit überlegen, erkennt das System sicher zu wenig oder zu viel Paste, Verformungen, Versatz und Brückenbildungen. Es ist mit einer hochauflösenden 15 Megapixel-Kamera für verbesserte Bildqualität sowie höchster Genauigkeit und Geschwindigkeit ausgestattet. Die Bildverarbeitung auf Basis der Moiré-Analyse ist eine präzise Methode der Lotpasteninspektion. Dabei wird Licht in Gitter- oder Streifenrastern auf das Pastendepot projiziert. Das Lichtraster wird Schritt für Schritt über das Depot bewegt und eine nach unten gerichtete, hoch auflösende CCD-Kamera erfasst die entstehenden Bilder. Das System verwendet die schattenfreie Methode, bei der beide Seiten des Depots gleichzeitig inspiziert werden.
MV-7SB LED BLU & LIGHT Specialized 2– & 3-D Vision Inspector bietet eine hochpräzise Messung von LEDs durch die 2D- und 3D-Inspektions-Technologie des BLU AOI, optimiert mit einer 15 Megapixel Hochgeschwindigkeits-CMOS Hauptkamera sowie verbunden mit telezentrischer Linse und 3-D Multi-Frequenz-Moiré. Die Hauptfunktionen des Systems sind die automatische Inspektion der Ausrichtung aller LED’s auf einem BLU Array sowie die LED Abstandsmessung, bei der automatisch der Abstand zwischen den Mittelpunkten der LED’s vermessen wird. Weiterhin ist die sogenannte LED Shift Inspektion integriert, mit der die Erkennung von zu wenig oder zuviel Lotpaste und sogar kalten Lötstellen von LED’s genauso möglich ist wie die Farberkennung von rotem, grünem und blauem Licht. Das LED Inspektionssystem kann Defekte an den LED’s erkennen, fehlende Bauteile, falsche Bauteile, kalte Lötstellen, zu wenig/zu viel Lotpaste, Lifted Leads, Brücken, Bruchstellen, Manhattans, Lotkugeln, verdrehte Bauteile, falsche Bauteile, Tombstones, und es kann die Position und die Winkel der LED’s vermessen. Darüber hinaus wird das Unternehmen Multimedia-Informationen über seine anderen Inspektionstechnologien auf dem Stand zur Verfügung stellen.
productronica, A2.377
Anzeige
Schlagzeilen
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 4
Ausgabe
4.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de