3. Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen

Bauteilqualität vollzieht Gratwanderung

Anzeige

In vielen Industriebereichen vollziehen sich gegenwärtig zukunftsorientierte Veränderungen. Fest steht dabei schon jetzt, dass Eigenschaften wie Gratfreiheit, Oberflächenbeschaffenheit und Sauberkeit entscheidenden Einfluss auf die Bauteilqualität haben. Als international einzige Fachmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen präsentiert die DeburringEXPO in diesen Bereichen ein Angebot, wie es so konzentriert und umfassend bei keiner Fachmesse zu finden ist. Wertvolles Know-how bietet die 3. Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen, die vom 8. bis 10. Oktober 2019 auf dem Messegelände Karlsruhe stattfindet, darüber hinaus durch ihr zweisprachiges Fachforum.

Ob Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau, Medizintechnik, Mess-, Feinwerk- und Sensortechnik, Werkzeug- und Formenbau oder Zulieferindustrie – diese und weitere Branchen stehen vor Veränderungen oder sind schon dabei diese zu vollziehen. So unterschiedlich die zu bewältigenden Herausforderungen auch sein mögen, ein Aspekt zeichnet sich ganz klar ab: Gratfreiheit und ein bedarfsgerechtes Oberflächenfinish bestimmen zunehmend über die Qualität von Bauteilen. Die Durchführung der Fertigungsschritte Entgraten, Verrunden und die Herstellung von Präzisionsoberflächen wird dadurch zu einem immer entscheidenderen Wettbewerbsfaktor. Für die Veranstaltung haben bis Ende Juni 2019 bereits 155 Aussteller aus zwölf Ländern, darunter nahezu alle Markt- und Technologieführer, ihren Stand gebucht. Sie präsentiert damit in den Bereichen Entgraten, Verrunden und Herstellung von Präzisionsoberflächen ein so konzentriertes und umfassendes Angebot, wie es international sonst auf keiner Fachmesse zu finden ist. Dazu zählen unter anderem Weltneuheiten und innovative Lösungen, die beispielsweise effektives Entgraten und Reinigen von Bauteilen in einem Prozess ermöglichen. Präsentiert werden auch Technologien mit denen sich Bauteile vollständig gratfrei herstellen lassen sowie Lösungen für die Automatisierung und Digitalisierung von Entgrat- und Oberflächenfinish-Prozessen.

Kleiner, leichter, präziser und noch besser in der Funktion

Die bauteil- und anwendungsspezifischen Anforderungen an die Oberflächen variieren in den verschiedenen Branchen sehr stark. In der Automobil- und Zulieferindustrie geht es beispielsweise um Lösungen, mit denen einerseits bei Verbrennungsmotoren – ob als alleiniger Antrieb oder für Hybrid-Modelle – die Emissionen weiter verringert und die Leistung erhöht werden kann. Andererseits um die Gratfreiheit der Komponenten von Elektroantrieben, bei denen selbst kleinste dieser Fertigungsrückstände zu Funktionsstörungen oder auch einem Kurzschluss führen können. Fahrerassistenzsysteme bis hin zum autonomen Fahren sind weitere Bereiche, für deren einwandfreier Betrieb gratfreie Bauteile ein Muss sind. In der Luft- und Raumfahrt ergeben sich aus dem Trend hin zu immer hochfesteren und leichteren Werkstoffen und leistungsfähigeren Aggregaten ebenfalls höhere Anforderungen an die Oberflächengüte.

Geht es darum, immer strengere partikuläre Sauberkeitsvorgaben, beispielsweise bei Präzisionsteilen für die Leiterplatten-Zulieferindustrie, Messtechnik und optische Industrie, zu erfüllen, sind zuverlässig entgratete Werkstücke eine Grundvoraussetzung. Unabhängig von der Branche lässt sich die Qualität nachfolgender Prozesse wie Fügen, Abdichten, Beschichten oder Montieren meist nur durch gratfreie und entsprechend bearbeitete Oberflächen sicherstellen. Ein weiterer Bereich ist die Nachbearbeitung additiv gefertigter Teile. Dabei geht es um die Entfernung von Stützstrukturen und Restpulver sowie um das Glätten und Polieren der rauen, porösen Oberflächen oder auch um die Vorbereitung für eine nachfolgende Wärmebehandlung oder Beschichtung.

Zweisprachiges Fachforum – Know-how und Wissen als Mehrwert

Mit ihrem Rahmenprogramm bietet die Veranstaltung viel Wissen und Know-how. Die Themenparks zur Bauteilreinigung nach dem Entgraten, zur Prozesskette der Blechentgratung und zum Post Processing additiv gefertigter Bauteile informieren über aktuelle Entwicklungen und Trends. Eine hohe Praxisorientierung macht das dreitägige, in die DeburringEXPO integrierte Fachforum zu einer international gefragten Wissensquelle. Bei den simultan übersetzten Präsentationen bilden Grundlagen, Wege zur Prozess- und Kostenoptimierung, Berichte zu Best-Practice-Anwendungen und Trends sowie zu den speziellen Inhalten der Themenparks Schwerpunkte. Praxisbeispiele und Benchmark-Lösungen ermöglichen, Ideen und Anregungen für die Optimierung eigener Prozesse mitzunehmen. Die Teilnahme ist für Besucher der Leitmesse kostenfrei.

www.deburring-expo.de

Anzeige

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 7-8
Ausgabe
7-8.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de