Startseite » Events & Termine »

Beschleunigte Entwicklung und Fertigung elektronischer Baugruppen

Smart Industry: flexibel entwickelt, schnell auf dem Markt
Beschleunigte Entwicklung und Fertigung elektronischer Baugruppen

Beschleunigte Entwicklung und Fertigung elektronischer Baugruppen
Modernste Entwicklungs- und Fertigungskompetenz in den Lacroix-Werken in Willich (D) und Beaupréau-en-Mauges (F) Bild: Lacroix

Auf der diesjährigen electronica hat sich die Elektroniksparte von Lacroix mit ihrer reichhaltigen Dienstleistungspalette zur Entwicklung und Fertigung elektronischer Baugruppen präsentiert. Sie umfasst die Konzeption, Industrialisierung und Produktion von Baugruppen und Systemen auch unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Der Schwerpunkt des diesjährigen Messeauftritts lag angesichts der wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen der letzten beiden Jahre darauf, wie sich hochflexible Entwicklungen und schnelle Umsetzung in die Produktion zugunsten einer raschen Time-to-Market sicherstellen lassen. „Auf Basis unserer jahrzehntelangen Erfahrungen und ausgewiesenen Kundenorientierung erhalten Hersteller von Elektronikprodukten ein maßgeschneidertes Lösungsportfolio und den idealen EMS-Partner, um gemeinsam die anstehenden Herausforderungen ebenso praxisorientiert wie weitblickend zu meistern. So leben wir Kundennähe auch schon dadurch, dass wir allein in Europa drei eigene Werke betreiben, die sehr kurze Design-, Engineering- und Produktionszyklen erlauben“, so Ronald Vrancken, Geschäftsführer Lacroix Deutschland.

Wie lassen sich elektronische Baugruppen flexibel entwickeln und innerhalb kürzester Zeit auf den Markt bringen? Welche Anforderungen sind in den jeweiligen Projektetappen in Bezug auf Leistungsstärke und Qualität des Produkts zu erfüllen? Antworten auf diese und andere Fragen erhielten Messebesucher auf dem Messestand, zu dessen Kundenstamm internationale Branchenführer in den Bereichen Industrietechnik, Automotive, Heim- und Gebäudeautomation, Zivilluftfahrt & Wehrtechnik und Gesundheitswesen gehören. Dort konnten sie sich nicht nur über das komplette EMS-Dienstleistungsangebot informieren, das den gesamten Lebenszyklus eines Elektronikproduktes von Design und Konzeption bis zur Fertigung kleiner wie auch großer Stückzahlen umfasst. Ebenso gaben die erfahrenen Elektronik-Experten des Unternehmens auf kundenspezifische Fragen versiert wie praxisorientiert Auskunft und erlaubten Ausblicke auf zukünftige Lösungsszenarien. „Kundennähe ist für uns kein leeres Wort, sondern bringt ganz konkrete Vorteile auf allen Seiten. Denn gerade in unseren Zielbranchen zählen neben sicheren Lieferketten vor allem kurze Entwicklungs- und Produktionsprozesse sowie Flexibilität und schnelle Reaktionszeiten bei Kundenanpassungen“, so Ronald Vrancken.

50 Jahre vorneweg

Der global tätige Entwickler und Zulieferer für die Entwicklung und Herstellung von elektronischen Baugruppen und Systemen und industriellen IoT-Lösungen verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung und gehört mit seinen über 4.200 Mitarbeiter und einem Umsatz von ca. 450 Millionen Euro (2022) in Europa zu den Top-10– und weltweit zu den Top-50-EMS-Unternehmen. Mit seinen Entwicklungs- und Produktionsstätten in Frankreich, Deutschland, USA, Polen und Tunesien bietet der Elektronikbereich des Unternehmens ein komplettes Dienstleistungsangebot, das von Konzeption und Design bis zur Produktion und nachhaltigem Service reicht. Die drei in Europa betriebenen Werke ermöglichen sehr kurze Design-, Industrialisierungs- und Produktionszyklen.

www.lacroix-electronics.de

Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 11
Ausgabe
11.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

INLINE – Der Podcast für Elektronikfertigung

Im Podcast spricht Sophie Siegmund einmal monatlich mit namhaften Persönlichkeiten der Elektronikfertigung über aktuelle und spannende Themen, die die Branche umtreiben. INLINE – Der Podcast für Elektronikfertigung wird präsentiert von EPP, der führenden Informationsplattform für Elektronikfertigung in Deutschland.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de