Startseite » Events & Termine »

Beschleunigung und Optimierung der Oberflächenmontage

Innovationen von Yamaha zur productronica 2021
Beschleunigung und Optimierung der Oberflächenmontage

Die Yamaha Motor Europe Robotics Division hat während der productronica 2021 in München, zukunftsweisende, neue Lösungen für die Oberflächenmontage vorgestellt.

„Wir konnten dieses Jahr viele Besucher begrüßen, die auf der Suche nach Lösungen für anstehende Herausforderungen zu Yamaha kamen“, sagte Daisuke Yoshihara, Sales General Manager bei Yamaha Motor Europe, Robotics Division. „Wir haben unsere Kunden während der Pandemie weiterhin unterstützt und neue Produkte entwickelt. Deshalb freuen wir uns, dass wir unsere neuesten Innovationen präsentieren können, um den Bedürfnissen des Marktes gerecht zu werden.“

Highlight während der Messe waren die neuen Bestückungs- und Inspektionsplattformen der YR-Serie, die vom Fachpublikum begeistert aufgenommen wurden. Sie stehen für eine datengesteuerte Fertigung, die die Produktivität steigert und Produkt- sowie Prozessverbesserungen vorantreibt. Sie beschleunigen erheblich die Programmierung und den Rüstvorgang, verkürzen die Zykluszeit spürbar und bieten eine noch nie dagewesene Genauigkeit bei der Bestückung kleinster Bauteile.

Die Besucher konnten sich einen Eindruck von der Bestückplattform YRM20 der nächsten Generation verschaffen. Diese punktet insbesondere mit ihrem weiterentwickelten Rotations-Bestückkopf und den Düsen mit geringer Setzkraft-Auswirkung, der hochmodernen Achsensteuerung, der verbesserten Bildverarbeitung und weiteren innovativen Optionen. Auch wurde die neue YRi-V AOI-Maschine präsentiert, welche eine überragende Inspektionsgenauigkeit für Kunden mit jeder Art von SMT-Equipment zugänglich macht. Der neueste Premium-Drucker YSP10, der zusammen mit den YR-Plattformen in der One Stopp Smart Solution ausgestellt wurde, bietet einen Hochgeschwindigkeits-Leiterplattentransport und etliche Optionen, die nicht nur menschliche Eingriffe minimieren, sondern auch Zykluszeit verkürzen und die Produktivität erhöhen.

Die Messebesucher konnten sich auch davon überzeugen, wie fortschrittliche Software-Tools wie das personalisierbare Production Analytics Dashboard und die neue Datenkommunikationsplattform Intelligent Factory die intelligente Fertigung unterstützen und einen Echtzeit-Maschinenstatus, eine fortschrittliche Prozesssteuerung (APC), eine Echtzeit-Rückverfolgbarkeit sowie eine Zwei-Wege-Verifizierung ermöglichen. Zudem wurden die Vorteile der neuen YSUP-Softwareplattform vorgestellt, welche die Steuerung von Anlagen und Prozessen vereinfacht, indem sie die Leistung überwacht und kontinuierliche Verbesserungen ermöglicht.

Darüber hinaus demonstrierte das Unternehmen, wie es die SCARA-Serie YK-XE und lineare Fördermodule Elektronikherstellern erleichtern, wiederkehrende Aufgaben mit erschwinglicher Robotertechnologie zu automatisieren. Der Linearförderer LCMR200 zeichnet sich durch Flexibilität, Einfachheit und Effizienz beim Transport von Teilen entlang einer Montagelinie oder innerhalb einer Zelle aus. Die SCARA-Roboter der Serie YK-XE, die in verschiedenen Größen von 400mm bis 710mm Armlänge erhältlich sind, demonstrierten, wie man verpackungsbezogene Aufgaben und Montageprozesse leicht bewältigen kann.

https://smt.yamaha-motor-im.de/

Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 6
Ausgabe
6.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de