Startseite » Firmenverzeichnis » smartSEC Moritz Huber »

Die Corona-Krise – ein Schlaraffenland für Hacker

Die Corona-Krise – ein Schlaraffenland für Hacker

Schon vor der Corona-Krise waren viele Entscheider der Meinung, dass ihr Unternehmen kein lohnendes Ziel für Hacker sei. Dass dies eine schwerwiegende Fehleinschätzung ist, zeigt sich meistens erst dann, wenn der erste große Cyberangriff zu enormen Schäden im Betrieb geführt hat.

Gerade jetzt hat sich durch die vielen Änderungen aufgrund der Corona-Pandemie eine ganz neue Risikosituation für Unternehmen ergeben, die Hacker weltweit skrupellos und in noch nie dagewesener Intensität ausnutzen. Dank Homeoffice und meist kurzfristig eingeführten IT-Prozessen ist es derzeit so leicht Informationen zu stehlen, Daten zu verschlüsseln oder den Geschäftsbetrieb ganzer Firmen zum Erliegen zu bringen, wie noch nie!

Höchste Zeit sich mit der veränderten Gefahrensituation im „Neuen Normal“ auseinanderzusetzen und pragmatische Cybersecurity-Maßnahmen einzuführen. Der angebotene Onlinekurs enthält Videos mit einer Gesamtlänge von 90 Minuten inkl. Praxisbeispiele, ein umfangreiches Skript sowie zwei Muster-Vorlagen.

Nach Abschluss dieses Online-Tutorials sind Führungskräfte, IT-Leiter und andere Entscheider in der Lage:

  1. die Angriffstaktiken von Hackern im Kontext der Corona-Krise besser zu verstehen
  2. die neue Gefahrensituation durch Cyberangriffe für ihre Unternehmen aufgrund der veränderten Rahmenbedingungen (bspw. Homeoffice) einzuschätzen
  3. ganzheitliche und pragmatische Optimierungsmaßnahmen zum Schutz vor Cyberangriffen einzuleiten

Der Speaker:
Moritz Huber beschäftigt sich als Kriminalbeamter a.D., Wirtschaftsinformatiker und Dozent mit dem Thema Sicherheit schon seit über 13 Jahren aus unterschiedlichen Perspektiven. Er leitete die Zentrale Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) im Landeskriminalamt Baden-Württemberg und promoviert zudem am The Open Government Institute (TOGI) der Zeppelin Universität im Themenfeld „Smart Security“.

Registrieren Sie sich für die Aufzeichnung dieses Online-Tutorials über XING gegen eine Gebühr von 195,- €. Während des Vortrags können Sie sich zudem ein umfangreiches Skript sowie zwei Muster-Vorlagen downloaden.


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de