Startseite » News »

GPV fusioniert mit Enics zu europäischem Elektronikriesen

Elektronikfertigung
GPV fusioniert mit Enics zu europäischem Elektronikriesen

Bo_Lybæk_GPV_press.jpg
Der CEO der GPV Bo Lybæk wird die Verschmelzung der beiden Unternehmen leiten. Bild: GPV

Der große dänische Elektronikhersteller GPV fusioniert mit dem Schweizer Elektronikhersteller Enics. Mit einem Wert von über 4 Mrd. DKK, mehr als 7.500 Mitarbeitern und weltweiter Präsenz wird das fusionierte Unternehmen der zweitgrößte EMS-Hersteller Europas sein.

Durch den Zusammenschluss entsteht ein internationaler Elektronikkonzern mit über 7.500 Mitarbeitern und einem Umsatz von mehr als 7 Mrd. DKK. Die beiden in etwa gleich großen Unternehmen sind jeweils in eigenen Spezialgebieten in der Elektronikfertigung (EMS) tätig. Beide Unternehmen sind mit einer starken Marktpräsenz gut positioniert, und das neue Unternehmen will Kunden, Lieferanten und anderen Interessengruppen auf einem sich schnell verändernden EMS-Markt ein attraktiver Partner sein.

Zwei gleich starke Partner

„Hier finden zwei gleich starke und sehr kompetente Unternehmen zueinander. Mit dem Zusammenschluss unternehmen wir einen weiteren markanten Schritt auf unserer Wachstumsreise. Durch die erfolgreiche Übernahme 2018 des Schweizer Elektronikherstellers CCS mit einem Umsatz von 1,6 Mrd. DKK sind wir in die Rangliste der zehn größten europäischen EMS-Hersteller aufgestiegen und liefern seither solide Ergebnisse. Die guten Erfahrungen mit der Integration von CCS stimmen uns zuversichtlich, dass wir den Erfolg wiederholen können. Zusammen mit Enics schaffen wir den zweitgrößten EMS-Konzern mit Hauptsitz in Europa“, erklärt CEO Bo Lybæk von der GPV-Hauptniederlassung im dänischen Vejle aus. Der gegenwärtige CEO der GPV, Bo Lybæk, wird die Verschmelzung der beiden Unternehmen leiten.

In erster Linie wollen die beiden Unternehmen von den jeweiligen Stärken des anderen profitieren. Während Enics zu den Branchenführern in den Bereichen Technik, Lean Manufacturing und Testsystementwicklung zählt und einige der weltweit größten Kunden beliefert, ist die GPV für ihre Kundenbasis an marktführenden Unternehmen ein kompletter Leistungsanbieter, der sich durch einen starken Marktfokus auszeichnet und in den Bereichen High-Mix-Produktportfolios, Anwendungsdesign und Engineering spezialisiert ist. (bt)

Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 6
Ausgabe
6.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de