Startseite » SMT Nürnberg »

Intelligente Freeform-Feeder für lose Pick-and-Place-Bauteile

Alternative zum Verkleben loser Komponenten
Intelligente Freeform-Feeder von Europlacer für lose Pick-and-Place-Bauteile

Intelligente Freeform-Feeder von Europlacer für lose Pick-and-Place-Bauteile
Intelligente Freiform-Feeder von Europlacer für lose Pick-and-Place-Bauteile Bild: Europlacer

Die Einführung des neuen Freeform-Feeders, der mit allen Bestückungsplattformen von Europlacer kompatibel ist, kommt angesichts des Mangels an Komponenten, der die Elektronikindustrie immer noch plagt und zusätzlichen Druck auf die SMT-Produktion ausübt, zum richtigen Zeitpunkt.

Während der SMD-Bestückung wird die überwiegende Mehrheit der Bauteile aus Rollen, Stangen oder Waffle-Packs für schnelle, einfache und zuverlässige Pick & Place-Vorgänge platziert. Lose Komponenten stellten bis dato einen winzigen Bruchteil der zu verarbeitenden Bauteile dar und wurden normalerweise auf eine Rolle geklebt. Doch weltweite Engpässe führen dazu, dass in der SMT-Fertigung zunehmend lose Komponenten als kompatible Alternativen zu nicht verfügbaren Bauteilen eingesetzt werden.

Der intelligente Freeform-Feeder bietet Herstellern eine schnelle und effektive Alternative zum Verkleben loser Komponenten. Darüber hinaus erspart er dem Bediener viele zeitaufwändige Prozessschritte, die Zeit kosten und die Möglichkeit menschlicher Fehler beinhalten. Das System besteht aus zwei Schalen mit jeweils 9 separaten Zellen (eine weiße und eine schwarze), um den optischen Kontrast zu den losen Komponenten zu optimieren. Die losen Bauteile werden einfach in die 25 mm x 18 mm großen Zellen gegeben, ohne auf eine bestimmte Positionierung zu achten.

Mithilfe der Maschinen-Vision identifizieren fortschrittliche Komponentenerkennungsalgorithmen die in jeder Zelle befindlichen Geräte unabhängig von Winkel, physischer Position oder Polarität, sodass die Bestückungsmaschine diese perfekt aufnehmen und platzieren kann. Der Freeform-Feeder ist über die optimale und zeitnahe Lösung für lose Komponenten als Äquivalent zum Ersatz von Engpässen in Produktionsläufen hinaus auch ideal für NPI-Prototyping, End-of-Production-Läufe, technische Änderungsaufträge und Massenanpassungsvorgänge, bei denen bestimmte Platinenchargen für das Hinzufügen ausgewählter Komponenten zum Zusammenstellen von Produktvarianten erforderlich sind.
Alternative Komponenten bergen allerdings auch potenzielle Gefahren der Inkompatibilität, die durch Europlacers integrierten Tester für elektrische Komponenten gemindert werden können.
Dynamische elektrische Tests während der Komponentenplatzierung setzen eine LCR-Brücke ein, die unabhängig nach anerkannten internationalen Standards kalibriert wird. Die elektrische Prüffunktion ist standardmäßig in die iineo+-Bestückungsmaschine integriert und eine Option für alle Modelle der Atom-Plattformreihe. Die Verwendung von On-the-Fly-Tests in Verbindung mit dem neuen Freiform-Feeder gibt Herstellern Vertrauen in die elektrische Funktionalität der zu platzierenden Teile und ermöglicht es ihnen, einen dokumentierten Nachweis (gegenüber Kunden und Qualitätsprüfern) der Betriebskompatibilität zu erbringen.

Die Freiformschalen können offline vorbereitet und bei Bedarf dem Bestückungsautomaten über den Feeder oder auf internen Matrix-Trays zugeführt werden. Bei der Verwendung auf einem internen Matrix-Tray-Tisch gibt es ebenso wenig Begrenzung für die Anzahl der verwendbaren Freiformschalen wie über die externen Freeform-Feeder. Hier erhalten Sie ein freies Eintrittsticket.

SMTconnect, Stand 4.259

www.europlacer.de

Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 11
Ausgabe
11.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de