Startseite » Technik » Anwenderberichte & Reportagen »

Automatisches Installationssystem für Kabelbinder

Kabelkonfektionierer optimiert Produktionszeiten und -prozess
Automatisches Installationssystem für Kabelbinder

Für mehr Produktivität und Fertigungsqualität in der Kabelkonfektion setzt das vor über 40 Jahren gegründete Unternehmen Lee Srl in Arese, Italien, auf zwei Werkzeugsysteme von Panduit: Das automatisierte Kabelbinder-System PAT 4.0 und das patentierte Quick Build Legebrett-System.

Die Kabelkonfektionier-Experten von Lee stellen zahlreiche Kabeltypen her: von einfachen einadrigen Kabeln (geschnitten, abisoliert, verzinnt, gecrimpt, aufgehellt, markiert) über die Verarbeitung mehradriger Kabel (geschirmt und ungeschirmt) und Flachkabel bis hin zur Produktion verschiedener Arten von vorkonfigurierten Kabeln für die Anwendung in elektronischen und elektromechanischen Teilen nach Kundenzeichnungen und -spezifikationen. Das Unternehmen führt auch Schweiß- und Montagearbeiten durch, liefert auf Länge geschnittene Ummantelungen sowie verschiedene Komponenten für die Verkabelungsbranche.

Das Unternehmen wurde 1981 von den Geschwistern Maurizio und Francesca Bassini als spezialisiertes Unternehmen für die Herstellung von Kabelbäumen und Zubehör gegründet und stellt seit 40 Jahren verschiedene Kabeltypen her. In seinen 1.200 m² großen Produktionsanlagen in Arese bei Mailand wird mit qualifiziertem Personal und langjähriger Erfahrung qualitativ hochwertige Produkte gefertigt. Dank der Verwendung erstklassiger Materialien und seiner betrieblichen Flexibilität ist es möglich, sowohl kleine als auch große Produktionsaufträge zu erfüllen.

Maurizio Bassini, Inhaber des Unternehmens, erklärt: „In den ersten Jahren unseres Unternehmens haben wir die Kabel mit einer Schere geschnitten und mit einer Schnur zusammengebunden. Dann sind wir auf Kabelbinder umgestiegen, aber die Arbeitsschritte blieben immer noch rein manuell.“

Perfektionierte Prozesse

In den letzten Jahren hat die Nachfrage stark zugenommen, was eine Optimierung des Produktionsprozesses erforderlich machte. Um den wachsenden Anforderungen der Kunden gerecht zu werden und die erwarteten Lieferzeiten bei steigenden Auftragsvolumen erfüllen zu können, musste die gesamte Fertigung umgestellt werden. Eine der Haupttätigkeiten des Unternehmens ist die Konfektionierung von Kabelbäumen. Zuvor wurden hölzerne Formbretter mit Haken verwendet, die angebracht waren, um die Kabel zu stützen und auf Abstand zu halten, damit sie von Hand gebunden werden konnten. Nach Abschluss der jeweiligen Aufträge waren die Bretter überflüssig, da sie nicht für neue Kundenlayouts angepasst werden konnten, was zu einer erheblichen Menge Abfall führte.

„Wir begannen unsere Zusammenarbeit mit Panduit vor 30 Jahren in 1991. Das erste Kabelbinderwerkzeug des Herstellers, das wir kauften, ermöglichte es uns, von einer manuellen zu einer halbautomatischen Fertigung überzugehen”, so der Inhaber weiter. „Wir haben die Produktionsprozesse weiter verbessert und verwenden heute das automatische Kabelbinder-Installationssystem PAT 4.0, das unsere Arbeit erheblich vereinfacht und beschleunigt.

Darüber hinaus haben wir das modulare Quick-Build Legebrettsystem desselben Herstellers eingeführt. Dieses extrem flexible System ist mit abnehmbaren Zubehörteilen ausgestattet, die sich bei Bedarf umstecken sowie neu positionieren lassen, und so an die verschiedenen Kabelbaumkonzepte angepasst werden können. Dadurch konnten wir den Holzabfall komplett eliminieren. Durch beide Lösungssysteme von Panduit konnten wir unsere Produktivität signifikant steigern und das bei gleich bleibender Qualität.“

Automatisches Kabelbinder-Installationssystem:
Leicht, einfach, intuitiv

Durch den Einsatz des Kabelbinder-Systems PAT 4.0 wurde die Arbeit auch im Sinne der Mitarbeiter immens erleichtert. Ein ergonomisch geformter, leichter Werkzeugkopf verringert die Ermüdung des Bedieners und maximiert die Manövrierfähigkeit bei gleichzeitiger Senkung des Risikos von Verletzungen durch wiederholte Bewegungen, die bei Verwendung von manuellen Kabelbinderwerkzeugen häufig auftreten.

Um den Durchsatz zu erhöhen und die Vorlaufzeiten zu verringern ermöglicht das automatische Installationssystem für Kabelbinder PAT 4.0 branchenführende Arbeits-Zykluszeiten, die um 25 % schneller sind als andere automatische Kabelbindersysteme und bietet eine maximale Bündelungsproduktivität, die sechsmal so hoch ist wie bei manueller Montage von Kabelbindern. Ein benutzerfreundlicher LCD-Touchscreen vereinfacht die Navigation des Benutzers und bietet intuitive Hilfebildschirme zur Erleichterung der Fehlersuche.

Auch verwendet der Kabelkonfektionierer das innovative Quick Build System. Die modulare, wiederverwendbare Lösung besteht aus Gitterplatten sowie speziell entworfenen, umsetzbaren Zubehörteilen zur Verbesserung der Produktivität. Das Zubehör wird einfach mit einer Drehbewegung auf der Platte fixiert und ermöglicht eine rasche Kabelverlegung und Flexibilität beim Layout. Die perfekte Lösung, um Stauraum und Abfall zu reduzieren. Zusätzlich sind Crimp- und Drucklösungen im Einsatz, welche die Indexierung und das Crimpen beschleunigen und konsistente, hochwertige Anschlüsse ermöglichen sowie durch die genaue Kennzeichnung der Kabelbaumelemente die Qualitätssicherung und die Einhaltung von Industrienormen gewährleisten.

„Unsere Kunden sind immer mit der Qualität unserer Arbeit und der Geschwindigkeit der Auftragsabwicklung sehr zufrieden“, schließt Bassini.

www. panduit.com; www.leecablaggi.com



Hier finden Sie mehr über:
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 6
Ausgabe
6.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de