Startseite » Technik »

Erweiterte Maschinenausbeute

Selektivlöten – zwei Technologien bringen Zeitgewinn
Erweiterte Maschinenausbeute bei Kraus

„Mit zwei unterschiedlichen Löttiegeln in einer Maschine erhöhen wir die Ausbeute, gewinnen Zeit und unsere Kunden erhalten erkennbare Vorteile in ihrer Elektronikfertigung“, so beschreibt Geschäftsführer Andreas Kraus die innovative Nutzung seiner Lötanlage, „da wir bei Kraus Hardware GmbH in kleineren und mittleren Serien und komplexen Sonderprozessen unterwegs sind.“

Mit den zwei Löttiegel, die in der Maschine integriert wurden, arbeitet das Unternehmen mit zwei unterschiedlichen Selektivlötdüsen. Dabei werden Selektivlötdüsen von 2 mm bis 18 mm (2 mm, 3 mm, 3.5 mm, 4 mm, 6 mm, 8 mm, 13 mm und 18 mm) Innendurchmesser sowie unterschiedlichen Längen eingesetzt. Mit der Miniwelle wird dazu eine Spurbreite von 65 mm gefahren. Da sowohl beide Tiegel und zudem das Präzisions-Sprüfluxsystem zum selektiven Punkt- sowie auch Bahnfluxen in der Anlage des Unternehmens auf einer Achse befinden, sichert das ebenfalls eine durchgängige Qualität beim Fluxen.

Einen zusätzlichen Mehrwert sieht der Geschäftsführer in der Verarbeitung von Baugrößen oder Baugruppen bis 508 x 505 mm², bei der homogenen Wärmeeinbringung mit Unter- oder auch zusätzlicher Oberheizung, dem Visionsystem für die Passermarkenerkennung (Fiducial) und natürlich Traceability.

Die Merkmale im Überblick:

  • Prüfen der Lötwelle anhand einer geätzten Glasplatte
  • Einsatz der Vario Miniwelle mit einer Spurbreite von 65 mm
  • Anlageninnenraum mit zwei Löttiegel, Sprühfluxer und Visionsystem
  • Erkennung der Leiterkartendurchbiegung
  • Automatische Lötdrahtzuführung
  • Fine Selektivlötdüse zum Löten von THT-Bauteilen zwischen eng platzierten SMD-Komponenten.

www.kraus-hw.de


Mehr zum Thema Grünes Licht für productronica 2021
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 11
Ausgabe
11.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de