Startseite » Technik » Produktneuheiten »

Absaug- und Filtersysteme sorgen für reine Luft

ULT baut Leistungsumfang für Großgeräte aus
Absaug- und Filtersysteme von ULT sorgen für reine Luft

Absaug- und Filtersysteme sorgen für reine Luft
Absauganlagen der Serien ULT 1500/2000/2500 zur Laserrauchabsaugung bzw. Entstaubung Foto: ULT

Die ULT AG, Anbieter von Absauganlagen zur industriellen Luftreinhaltung, hat ihr Leistungsportfolio rund um die Baureihen ULT 1500/2000/2500 für Laserrauch, Stäube aller Art und Schweißrauch erweitert.

Von der Planung über die Installation bis zur Inbetriebnahme – das Unternehmen berät und begleitet die Anwender ihrer Absaug- und Filtersysteme umfänglich. Diese Dienstleistungen – alle von zentraler Stelle koordiniert – wurden nun ausgebaut: Zum einen durch die Erweiterung der Service-Leistungen, und zum anderen durch spezielle Systemkonfigurationsmöglichkeiten. Im Bereich Service bietet das Unternehmen drei Leistungspakete unterschiedlicher Stufen an. Anwender können dabei selbst den Leistungsumfang und die Laufzeiten, etwa beim Thema Wartung oder Notfallassistenz, bestimmen. Unter anderem ist eine somit eine Gewährleistungsverlängerung möglich. Zudem ist eine Notfall-Hotline 24/7 verfügbar.

Unterschiedliche Materialbearbeitungs-Prozesse generieren unterschiedliche Luftschadstoffe. Diese unterscheiden sich beispielsweise in Größe, Zusammensetzung und physikalischen wie chemischen Eigenschaften. Für diese Fälle hat das Unternehmen ein eigenes, qualifiziertes Format entwickelt. So kann bei Bedarf eine Zudosiereinheit hinzugeschaltet werden, um die Standzeit der Filter zu erhöhen. Das pulverförmige Filterhilfsmittel erzeugt eine Schutzschicht auf der Oberfläche der Filterpatronen und bindet die Staubpartikel zu einem gut abreinigungsfähigen Filterkuchen.

Zur Beseitigung entstehender Dämpfe oder Gerüche besteht zudem die Möglichkeit, Nachfilterboxen bzw. eine weitere Filteranlage nachzuschalten. Größe und Systemkonfiguration ergeben sich aus der Anwendung selbst, d.h. das Unternehmen berät Kunden bei der Lösungsauswahl hinsichtlich des Prozesses.

Die Absauganlagen der Baureihen ULT 1500/2000/2500 mit Luftvolumen zwischen 1.000 und 3.000 m³/h basieren auf einem optimal konfigurierten, modularen Geräte- und Filterkonzept, das hohe Schadstoff-Abscheideraten, ein vereinfachtes Filterhandling und hohe Filterstandzeiten garantiert. Anwender profitieren neben Kosten- und Zeiteinsparungen auch von individuellen Lösungen für jegliche Aufstellsituation.

Die Anlagen werden bei Bedarf mit Sicherheitstechnik zur Absaugung brennbarer bzw. explosionsfähiger Stoffe ausgestattet. Sie punkten mit weiteren Vorteilen wie dem Einsatz von Absperrschiebertechniken, hochwertigen Filtermaterialien, der Zugänglichkeit zum System von vorn oder einem abgesetzten Schaltschrank mit Steuer- und Bedienelementen.

Komplettiert wird das Leistungsportfolio durch ein konfigurierbares Absaugarm-Programm der Marke Flextractor. Damit können Emissionen unterschiedlichster Zusammensetzungen sicher erfasst werden – inkl. aggressiver oder explosionsfähiger Stoffe.

Damit eignen sie sich für Einsätze in verschiedensten Industriezweigen, etwa für Schüttgüter oder in der Lasermaterialbearbeitung. Bedient werden generell alle Füge-, Markier- oder Trennprozesse per Lasertechnik sowie Schleif-, Schneid-, Fräs- und Polierprozesse oder Füllvorgänge mit Pulvern.

www.ult.de

Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 10
Ausgabe
10.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de