Präzise Dosierung mit geringem Materialverbrauch

Dispenser mit automatisierter Anwendung

preeflowbgkw20.jpg
Zwei Robotersysteme mit jeweils zwei Dispensern in Kombination mit Dosiersteuerungen gewährleisten einen wiederholgenauen Materialauftrag. Foto: preeflow
Anzeige

Der spanische preeflow Distributor Dotest hat ein automatisiertes System entwickelt, mit dem der Lackauftrag bei Emblemen perfekt und mit gleichbleibenden Prozessparametern gelingt. Zwei Robotersysteme mit jeweils zwei preeflow eco-PEN300 1K Dispensern in Kombination mit eco-Control EC200-K Dosiersteuerungen gewährleisten einen wiederholgenauen Materialauftrag, zum Beispiel bei einem dreifarbigen Logo zum Einbau in ein Lenkrad. Hierbei werden die Komponenten vorgemischt in Kartuschen abgefüllt: Farbe, Lösemittel und Härter (accelerator). Der Dispenser übernimmt die Aufgabe der präzisen und absolut wiederholgenauen Dosierung aus den Kartuschen. In der Dotest-Anwendung trägt der Präzisionsvolumendosierer im Tischroboter in zwei Schritten eine Farbe nach der anderen auf. In kürzester Zeit entsteht ein präziser Farbauftrag – ohne Lackspritzer, ohne Überstände und Verläufe. Und damit ohne zeitaufwändige Nachbearbeitung. Die Form des Farbauftrags lässt sich im Robotersystem genauestens vorprogrammieren, sodass auch geschwungene Formen und größere Flächen kein Problem darstellen. Die individuelle Zusammenstellung des Equipments stellt einerseits einen geringen Materialaufwand und andererseits eine hohe Produktqualität sicher. Komplex geformte und mehrfarbige Embleme in exzellenter Ausführung lassen sich so auch in Serie kostenschonend herstellen.

Der Dispenser selbst ist ein rotierendes, absolut druckdichtes Verdrängersystem. Dank des ViscoTec Endloskolben-Prinzips werden wässrige bis pastöse Flüssigkeiten perfekt gefördert. Der Dispenser besteht selbstdichtend aus Rotor und Stator, wobei die gesteuerte Drehbewegung des Rotors das Medium verdrängt. Dadurch wird im Stator die Förderung erzeugt, die ohne Veränderung des Mediums und auch rückwärts erfolgen kann. Die Dosierpumpe garantiert einen sauberen, kontrollierten Material- bzw. Mediumabriss ohne Nachtropfen. Unabhängig von Viskositätsschwankungen entsteht so eine saubere, prozesssichere Dosierung.

www.preeflow.de

Anzeige

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de