Testen ohne Adapterkosten Flying Probe für verkürzten Zeitaufwand - EPP

Testen ohne Adapterkosten

Flying Probe für verkürzten Zeitaufwand

endtestkw6.jpg
Testen ohne Adapterkosten. Foto: endtest
Anzeige

Werden elektronische Baugruppen von herkömmlichen Boardtestern mit Nadelbett auf Funktionsfähigkeit geprüft, dann fallen dabei nicht nur neben einigem Zeitaufwand auch erhebliche Kosten für Adapter an. Mit dem Spea Flying-Probe-Tester 4040 den der Berliner Testdienstleister endtest einsetzt, wird nicht nur die Testzeit deutlich verkürzt, sondern auch die Kosten für den Adapter entfallen komplett.

Deshalb sieht sich der Geschäftsführer Sinan Saglar mit diesem Testsystem für sämtliche Anforderungen an Prüftiefe und Qualität seiner Kunden hochflexibel und auch für zukünftige Aufgaben gut gerüstet.

www.endtest.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 11
Ausgabe
11.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Aktuelle Umfrage

Hier geht‘s zur aktuellen Umfrage.

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica


Umfassende Informationen rund um productronica 2017.

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de