Startseite » Technik » Produktneuheiten »

Heißluftstation für kleinste Bauteilbearbeitung

Sicheres Rework trotz Miniaturisierung
Heißluftstation von Wetec für kleinste Bauteilbearbeitung

Die Heißluftstation JBC JNASE-2A ermöglicht die kleinste Bauteilbearbeitung auf dem Markt und ist ab sofort beim Systemlieferanten Wetec erhältlich.
Klein und oho: Die Heißluftstation JBC JNASE-2A ermöglicht die kleinste Bauteilbearbeitung auf dem Markt und ist ab sofort beim Systemlieferanten Wetec erhältlich. Foto: Wetec
Anzeige

Bei immer mehr Baugruppen und -teilen stoßen herkömmliche Rework- und Repairstationen an ihre Grenzen. Die zunehmende Miniaturisierung in der Elektronikfertigung erfordert eben auch immer kleinere und präzisere Werkzeuge. Ein solches stellt der Systemlieferant Wetec seinen Kunden jetzt mit der Heißluftstation JBC JNASE-2A zur Verfügung. Diese ermöglicht es, auch kleinste SMD-Bauteile bis zu einer Größe von 01005 unter dem Mikroskop sicher zu bearbeiten und dabei gleichzeitig die umliegenden Komponenten zu schützen. Die Station ermöglicht eine sehr feine Regulierung von Temperatur und Luftstrom, so dass das Austreiben und Bewegen benachbarter Komponenten vermieden wird. Für die neue Heißluftstation stehen drei Patronengrößen mit Ausgangsdurchmessern von 0,8 mm, 1,0 mm und 1,2 mm zur Verfügung. Sie können sehr einfach und schnell ohne zusätzliches Werkzeug und mit nur einer Hand direkt an der Station ausgetauscht werden. Für die absolut sichere Entfernung und Platzierung von Komponenten ist die Station mit einem Pick- and Place-System ausgestattet, das mit einem Pedal bedient wird. Zudem bietet der Hersteller eine praktische Handauflage an, die für eine ruhige und punktgenaue Führung des Werkzeugs sorgt.

Voll vernetzbar für optimale Arbeitsprozesse

Die Bedienung der neuen Heißluftstation ist einfach, die Menüführung intuitiv erlernbar. Die Lösung ist kompatibel zu vielen weiteren Geräten des Herstellers, sodass die Arbeitsprozesse aufeinander abgestimmt und optimiert werden können. Die Heißluftstation kann auch in das Traceability System integriert werden, sodass eine lückenlose Rückverfolgbarkeit gewährleistet ist. Die Auto-Stop-Funktion sorgt überdies nicht nur für ein energiesparendes Arbeiten, sondern auch für maximale Sicherheit. Weiterführende Informationen sowie ein Video zum Produkt sind mit einfachen Klicks zu finden.

www.wetec.de

Anzeige
Schlagzeilen
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 4
Ausgabe
4.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de