Startseite » Technik » Produktneuheiten »

Kleben für höchste Qualität

LED-UV-Aushärtung – wenn’s mal wieder sekundenschnell gehen muss
Kleben für höchste Qualität mit Hönle

Kleben ist als Fügetechnik bei den meisten Fertigungsprozessen nicht mehr wegzudenken. Denn sie garantiert höchste Qualität, Präzision und kürzeste Taktzeiten – zumindest, wenn UV-Aushärtung im Spiel ist. Auf der diesjährigen Bondexpo präsentiert der UV-Spezialist Dr. Hönle AG hochintensive LED-UV-Aushärtegeräte für Klebepunkte und -flächen. Der LED Spot 40 IC ist die richtige Wahl, wenn es um eine schnelle und zuverlässige Aushärtung von kleinen Klebeflächen geht. Der Lichtaustritt erfolgt durch ein Fenster von 40 mm x 40 mm, wobei die bestrahlte Fläche durch Veränderung des Abstands erheblich vergrößert werden kann. Einzigartig sind die hohen Intensitäten: bei 460 nm erreicht der LED Spot 40 IC bis zu 10.000 mW / cm². Weitere Mitglieder der LED Spot IC-Produktreihe des Unternehmens sind der LED Spot 100 HP IC (Lichtaustrittsfenster 100 mm x 100 mm) und – ganz neu – der LED Spot 200 IC mit einem rechteckigem Lichtaustrittsfenster von 50 x 200 mm. Beide Modelle garantieren eine hochintensive Strahlung und lassen sich aufgrund ihres optimierten Designs lückenlos aneinanderreihen. Alle Modelle können anwenderfreundlich mit der Steuerung LED Powerdrive IC betrieben und intuitiv bedient werden. Die Integration in Anlagen ist über SPS und Netzteil leicht zu realisieren. Dank des integrierten Controllers in den LED Spot-Geräten ist keine separate Steuerung mehr notwendig. Eine sehr gute Wahl für eine schnelle und gleichmäßige Aushärtung von Flächen ist auch der luftgekühlte Hochleistungs-LED-UV-Linienstrahler LED Powerline AC/IC 820 HP, der Intensitäten von bis zu 16.000 mW/cm² erreicht.

Als wassergekühlte Variante kommt die LED Powerline LC zum Einsatz, zum Beispiel beim Needle Bonding. Dieser äußerst kompakte Hochleistungs-LED-UV-Linienstrahler erreicht Intensitäten bis zu 25.000 mW/cm². Seine LED-Anordnung garantiert optimale Lichtverteilung – und das bei äußerst kompakten Maßen, die eine Integration in engste Zwischenräume ermöglich. Die UV-LED-Aushärtegeräte sind in unterschiedlichen Wellenlängen verfügbar und lassen sich so optimal auf das Transmissionsverhalten der zu fügenden Teile wie auf das Absorptionsverhalten des Klebstoffs oder der Vergussmasse adaptieren. Sie verfügen über eine LED-Ausfall-Erkennung sowie umfangreiche Überwachungs- und Abschaltfunktionen und garantieren so höchste Prozess-Sicherheit. Insbesondere in vollautomatisierten Fertigungslinien lassen sich so stabile und reproduzierbare Ergebnisse in kürzesten Taktzeiten realisieren.

Mit vielen Arten von LED-UV-Geräten, insbesondere aber mit den LED-Aushärtegeräten des Unternehmens mit integrierter Steuerung (IC), kann der Convey LED bestückt werden. Das Transportband wurde speziell für die Produktion von Kleinserien oder den Einsatz im Labor entwickelt. Die Förderbandbreite reicht von 110 – 520 mm, die Durchlaufhöhe kann beliebig eingestellt werden, ebenso wie die Bahngeschwindigkeit. Das temperatur- und UV-beständige Glasgewebeband mit Ansaugung sorgt für eine stabile Lage des Materials.

Gemeinsam mit der Tochterfirma Panacol, einem international renommierten Hersteller von industriellen Klebstoffen und Vergussmassen, bietet Hönle herausragende Systemlösungen für jede Anwendung.

www.hoenle.de

Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 9
Ausgabe
9.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de