Startseite » Technik » Produktneuheiten »

Verwaltung des gesamten Lebenszyklus in der Fertigung

Software fördert intelligente Anpassungsfähigkeit
Verwaltung des gesamten Lebenszyklus in der Fertigung

aegisbgkw19.jpg
FactoryLogix ist eine ganzheitliche und modulare Plattform, die führende Technologie mit leicht zu konfigurierenden Modulen verbindet Bild: Aegis Software

Aegis Software, ein globaler Anbieter von Manufacturing Operations Management Software, stellt die neuen Funktionen in den aktuellen Versionen von FactoryLogix 2022.1 und 2022.2 vor. Das Unternehmen setzt damit das Engagement für eine agile, kontinuierliche Bereitstellung von Mehrwertfunktionen fort, welche die operative Exzellenz der Kunden fördern. Mit FactoryLogix 2022.1 sowie 2022.2 werden fortschrittliche Funktionen zur Beseitigung von Redundanzen, zur Rationalisierung fehleranfälliger Prozesse, zur Förderung der Agilität, zur Steigerung der Qualität und zur Reduzierung von Ausschuss geboten.

FactoryLogix 2022.1 und 2022.2 bieten Erweiterungen für die gesamte Plattform. Im Folgenden ein Auszug der branchenführenden Funktionen und Vorteile dieser neuen Version:

  • Intelligente, dynamische Visualisierung – Ob bei der Eingangskontrolle oder in der Fabrikhalle, Hersteller können ihre visuellen Arbeitsanweisungen mit „intelligenten Bildern“ aufwerten, die sich dynamisch verändern, je nachdem, was gerade geprüft oder bearbeitet wird. Ähnlich wie bei der kürzlich eingeführten „Smart-Text“-Funktion können Endanwender nun eine Vorlage erstellen und diese in einer unendlichen Anzahl von Szenarien verwenden, anstatt statische/generische Bilder oder Einwegvorlagen zu nutzen. Unternehmen profitieren davon, indem sie redundante Arbeiten bei der Dokumentenerstellung beseitigen, Prozesse rationalisieren, die Produktion von Einzelstücken unterstützen und letztlich die Qualität insgesamt verbessern.
  • Bruchteilige Nachverfolgung während der Produktion – Aegis hat die Fähigkeit zur Nachverfolgung von Maßeinheiten (Volumen, Länge usw.) über die Stückzahl hinaus während des Produktionsprozesses erweitert. Mit der Plattform FactoryLogix können Hersteller jetzt noch mehr Prozess- und Produkttypen unterstützen.
  • Auftragsübergreifende Prozesssynchronisierung – Mit dieser neuen Funktion können Hersteller nun einen gemeinsamen Montagevorgang einrichten, der gleichzeitig an verschiedenen Montagelinien und für verschiedene Produkte ausgeführt wird. Sie können Ansätze, Anlagen, Materialien und Ressourcen auf der Grundlage ähnlicher Vorgänge, die unabhängig von der Montagelinie für alle Produkte gleich sind, optimal aufeinander abstimmen und so die Qualität weiter steigern, Ausschuss reduzieren und Ressourcen rationalisieren.
  • Integration bei Nichtkonformität & Genehmigung von Schwellenwerten – FactoryLogix unterstützt jetzt kostenbezogene Parameter und Workflows zur Genehmigung von Schwellenwerten bei der Bewertung des Aktionspfads für eine Nichtkonformität. Dadurch wird nicht nur der Genehmigungsprozess beschleunigt, sondern auch die Möglichkeit geschaffen, die am häufigsten auftretenden Probleme und die mit den höchsten Kosten verbundenen Probleme zu erkennen.
  • Stücklistenvergleich mit einer externen Stückliste – FactoryLogix hat schon immer Stücklistenvergleiche unterstützt, aber jetzt können Hersteller eine CAD/CAM-Stückliste mit einer externen Stückliste (z. B. ERP) vergleichen und den Stücklistenvergleichsprozess beschleunigen, was Zeit und Geld spart. Die Benutzer können Diskrepanzen zwischen den beiden Stücklisten schnell erkennen, Dateninkonsistenzen beseitigen und sicherstellen, dass sie über genügend Material verfügen, um den Auftrag pünktlich und innerhalb des Budgets abzuschließen.

FactoryLogix ist eine ganzheitliche und modulare Plattform, die führende Technologie mit leicht zu konfigurierenden Modulen verbindet, damit diskrete Hersteller ihre Strategie in Bezug auf Industrie 4.0 verwirklichen können. Dabei verwaltet FactoryLogix den gesamten Lebenszyklus in der Fertigung: von der Produkteinführung bis zur Materiallogistik, über die Fertigungsausführung und das Qualitätsmanagement bis hin zu leistungsstarken Analysen und Echtzeit-Dashboards. Die lückenlose Plattform hilft Unternehmen dabei, Produkteinführungen zu beschleunigen, Prozesse zu rationalisieren, die Qualität und Traceability zu verbessern, Kosten zu senken und eine größere Transparenz für Wettbewerbsvorteile und Rentabilität zu erzielen.

SMTconnect, Stand 4.160

www.aiscorp.com/de

Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 11
Ausgabe
11.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de