Startseite » Technik » Produktneuheiten »

Optimierte Ventilleistung bei perfektem Dosierergebnis

Hochleistungs-Hotmelt-Lösung setzt hohe Maßstäbe
Optimierte Ventilleistung bei perfektem Dosierergebnis

vermesbgkw48.jpg
Hotmelt-System MDS 1560-Series wird durch DST – Dynamic Shockwave Technology – angetrieben Bild: Vermes

Vermes Microdispensing hat seine Marktposition mit der Vorstellung seines neuesten Hotmelt-Systems MDS 1560-Series während der productronica in München weiter gestärkt. Das System wird durch DST – Dynamic Shockwave Technology – angetrieben, was die Leistung des Ventils erheblich optimiert und ein perfektes Dosierergebnis liefert.

Die MDS 1560 Hotmelt-Series ist eine ideale Lösung zum Dosieren aller Arten von Schmelzklebstoffen und Paraffinen in ultrafeinen Punkten/Linien. Mit einer einzigartigen Maximaltemperatur von bis zu 230 Grad Celsius ist das Hotmelt-Dosiersystem für Anwendungen mit höchsten Medientemperaturen ausgelegt und erfüllt so die spezifischen Anforderungen industrieller Produktionslinien.

„Die Kombination unserer bewährten DST – Dynamic Shockwave Technology mit dem Hotmelt-System erweitert die Bandbreite unserer Lösungen entsprechend der neuesten Marktnachfragen. Auf diese Weise können wir die Bedürfnisse unserer Kunden antizipieren und ein System anbieten, das sich an der Spitze des Heißleim-Dosiermarktes positioniert“, sagt Geschäftsführer Jürgen Städtler.

Schnelles Aufheizen und höchste und stabile Temperatur sorgen für eine hervorragende Dosierumgebung mit einem präzisen Hub bei gleichbleibend hoher Frequenz und Dosierwiederholgenauigkeit. Die MDS 1560 Hotmelt-Lösung ist einfach zu bedienen und erfordert keinen Adjust oder zusätzliche Kühlung. Da das System auch die Änderung der Dosierparameter an verschiedenen Dosierpunkten wie Stopp, Start oder an Steigungen unabhängig von den Dosierbedingungen ermöglicht, wird die Stößelgeschwindigkeit perfekt auf das Medium eingestellt und gleichzeitig Druckschwankungen vermieden. Die Temperatur für Kartusche und Düse kann frei eingestellt werden, sodass die verwendeten Medien perfekte Viskositätsverhältnisse haben.

Betriebszeit und -kosten spielen in einer Produktionslinie eine bedeutende Rolle. Ausgestattet mit einer kabellosen Fluidik mit wenigen Einzelkomponenten, die einfach ausgetauscht werden können, bietet das System eine schnelle und werkzeuglose Montage und Demontage. Zudem hilft der schnelle und einfache Wechsel der Kartusche, auch im erhitzten Zustand, die Kosten für den Kunden einzudämmen und vereinfacht die Bedienung, steigert Produktivität und Zuverlässigkeit.

MDS 1560 Hotmelt ist die perfekte Lösung für ein breites Spektrum industrieller Anwendungen einschließlich der Elektronikindustrie, z.B. zum Verkleben von elektronischen Geräten, Smartphone-Komponenten und 3D-MID. Der präzise Tropfenabriss und die akkurate Dosierung machen es auch zu einem System erster Wahl für intermittierende Klebstoffbeschichtungsanwendungen.

Die MDS 1560 Hotmelt-Serie ist vollständig kompatibel mit bestehenden Verbrauchsmaterialien und Ersatzteilen des Unternehmens, wie Hunderten von Stößeln und Düseneinsätzen, die ausgewählt werden können, um maximale Konfigurationsflexibilität zu gewährleisten.

www.vermes.com


Mehr zum Thema Grünes Licht für productronica 2021
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 11
Ausgabe
11.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de