Startseite » Technik » Produktneuheiten »

Schlanke, sichere und energieeffiziente Prozesse in der modernen Fabrik

Bosch Rexroth: Lean und vernetzt in der Intralogistik
Schlanke, sichere und energieeffiziente Prozesse in der modernen Fabrik

Bosch Rexroth: Lean und vernetzt in der Intralogistik
Das Automatisierungssystem ctrlX Automation erfüllt die Kernanforderungen der Intralogistik Bild: Bosch Rexroth
  • Minimaler Platzbedarf im Schaltschrank und maximale Energieeffizienz
  • Ein Gerät für alle Aufgaben: Security, Data Analytics und IoT-Anbindung
  • Linux-basierte Architektur mit direkter ROS-Integration für mobile Roboter

Lean Manufacturing ist für produzierende Betriebe ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Dabei gilt es, Prozesse zu verschlanken, um schneller und flexibler zu agieren und damit höhere Wirtschaftlichkeit zu erzielen. Dies bezieht auch die Intralogistik ein. Das Automatisierungssystem ctrlX Automation von Bosch Rexroth erfüllt diese Kernanforderungen besonders hinsichtlich Effizienz und Kompaktheit. Die Automatisierungsplattform verbindet Maschinensteuerung, IT und das Internet der Dinge sinnvoll miteinander. Mit dem Echtzeitbetriebssystem Linux, durchgängig offenen Standards, App-Programmiertechnologie, webbasiertem Engineering und einer umfassenden IoT-Verbindung öffnet die Lösung den Weg in eine neue Automatisierungswelt. Diese ist von Offenheit, Flexibilität und Vernetzung geprägt. Das System ermöglicht dabei die Kombination bestehender und neuen Produktlinien. So lässt sich z. B. die schaltschranklose Antriebstechnik IndraDrive Mi mit diesem Portfolio für den Einsatz in der Intralogistik kombinieren, etwa für Regalbediengeräte oder mobile Transportsysteme.

Schaltschranklos, energieeffizient und offen für die Intralogistik

Die ultrakompakte, dezentrale Antriebstechnik IndraDrive Mi ermöglicht maximale Flexibilität bei minimalem Platzbedarf. Dabei bietet sie hohe Einsparmöglichkeiten in puncto Verkabelung und Energieverbrauch. So ist zum Beispiel ein Load Handling Device der Firma Dambach mit IndraDrive Mi ausgestattet. Der Vorteil: Es hat keinen Schaltschrank und benötigt bis zu 83 Prozent weniger Kabel. Das spart Gewicht und Platz. Das reduzierte Gewicht ermöglicht höhere Dynamik und kürzere Prozesszeiten für eine höhere Leistung des Speichersystems. Außerdem ist durch die Multi-Ethernet-Schnittstelle zum Anschluss an verschiedene Kommunikationsprotokolle eine flexible Konnektivität gegeben.

Kombiniert mit der ultrakompakten Steuerung ctrlX Core und ctrlX Safety, einer reaktionsschnellen und kompakten Sicherheitslösung, ergibt sich eine ideale Lösung für die moderne Intralogistik. Denn die ctrlX Core verbindet die OT- und die IT-Welt durch ihre App-Technologie miteinander. Für die Digitalisierung sind alle Daten im ctrlX Data Layer vorhanden und können einfach genutzt werden. Auf der anderen Seite steht für den Automationsteil ein Motion-Kernel mit allen benötigten Funktionen zur Verfügung. All dies kann grafisch programmiert werden und vereinfacht z. B. die Bewegungsprogrammierung erheblich.

Ein Gerät für alle Aufgaben

Für die heute so wichtige Vernetzung in den Fabriken bietet das Unternehmen die spezielle Lösung ctrlX IOT an, die Bestandteil der Automatisierungsplattform ist. Dabei handelt es sich um einen fortschrittlichen IoT-Werkzeugkasten mit integrierter Sicherheit, der alle Industrie 4.0-Anforderungen erfüllt. Durch die Möglichkeit der vollständigen Integration von IoT-Lösungen in die (Hardware)-Plattform erreichen Anwendende nahezu unbegrenzte Handlungsmöglichkeiten.

„Um die neusten Anforderungen in der Intralogistik hinsichtlich Security, Data Analytics und IoT-Anbindung erfüllen zu können, benötigt man normalerweise mehrere Geräte. Zum Beispiel ein Security-Device, ein IoT-Gerät, PLC und Bewegungssteuerung, einen Industrie-PC und HMI.

www.boschrexroth.com

Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 6
Ausgabe
6.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de