Startseite » Technik » Produktneuheiten »

Schnelle Aushärtung für maximalen Schutz

UV-härtende Schutzlacke der nächsten Generation 
Schnelle Aushärtung für maximalen Schutz

electrolubebgkw16-2.jpg
Die Extra-Version des Schutzlacks UVCL, UVCL-X, weist einen einzigartigen chemischen Aushärtemechanismus auf. Foto: Electrolube
Anzeige

Auf der SMTconnect in Nürnberg stellt Electrolube erstmalig in Europa sieben neue UV-härtende Schutzlacke der nächsten Generation vor, die UVCL-Reihe für verschiedenste Anforderungen der Elektronik, LED- und Automobilhersteller. Die neue unter UV aushärtende Produktreihe ist in der Lage, Fertigungszeiten erheblich zu beschleunigen und höhere Leistungsanforderungen abzudecken. Die UVCL-Reihe ist lösungsmittel- und VOC-frei und zeigt eine herausragende Leistung unter widrigen Umgebungsbedingungen, einschließlich Rissfestigkeit bei Thermoschockzyklen. Der Hauptvorteil der UV-härtenden Schutzlacke des Unternehmens ist, dass Baugruppen sofort weiterverarbeitet werden können, wobei eine vollständige Aushärtung durch den sekundären chemischen Aushärtungsmechanismus nach 6 – 12 Stunden gewährleistet ist. Mit der UVCL-Reihe kann die Menge an unfertigen Erzeugnissen erheblich verringert werden.

Die Produktreihe umfasst UVCL, ein Einkomponenten-Schutzlack mit einer mittleren bis niedrigen Viskosität und dualer Aushärtung. Er verfügt über eine sekundäre Feuchtigkeitsaushärtung, um auch im Schatten liegende Bereiche vollständig durchzuhärten. UVCL ist im 5-Liter-Gebinde erhältlich, VOC-frei, nicht entflammbar und weist exzellente elektrische Eigenschaften auf. Der Schutzlack bietet einen großen Betriebstemperaturbereich und kann im selektiven Sprühverfahren aufgetragen werden.

UVCL-P ist die Plus-Version des UVCL-Schutzlacks. Er ist ein transparenter, flexibler Lack, der gegen thermischen Schock extrem beständig ist. Die Hauptvorteile sind verbesserte Abdeckung und maximierter Schutz mit einer garantierten chemischen Aushärtung innerhalb von 6 Stunden dank des einzigartigen sekundären Aushärtemechanismus. Durch den selektiven Auftrag von 50 – 150 µm Schichtdicke kann mit der Plusversion, bei gleicher Auftragsdicke, ein höherer Kondensationsschutz erzielt werden. Die Lösung hat eine höhere maximale Betriebstemperatur von +150 °C und erfüllt bei Stärken von unter 150 µm die Anforderungen von UL94 V-0. Es kann entweder mit 365 nm LED-Lampen oder ‘D’-Strahlern (Eisen-dotierte UV-Strahler) ausgehärtet werden.

Zusätzlich hierzu wurde eine Extra-Version des Schutzlacks UVCL entwickelt, UVCL-X. Dank seines einzigartigen chemischen Aushärtemechanismus, der hervorragenden Abdeckung und Schutzeigenschaften bietet er, wie UVCL-P, einen exzellentem Schutz gegen thermische Schocks, eine sofortige Weiterverarbeitung und eine garantierte chemischen Aushärtung binnen 6 Stunden. Zur Verbesserung der Schutzeigenschaften in harschen Umgebungen und zur Vereinfachung der Nachkontrolle ist UVCL-X undurchsichtig-grün und kann mit einer Schichtdicke von bis zu 300 µm aufgetragen werden. Auch weist er eine höhere maximale Betriebstemperatur von 150 °C auf. UVCL-X ist sehr flexibel und bietet eine hervorragenden Wärmeleitfähigkeit von 0,7 W/(m*K) für eine verbesserte Wärmeableitung. Der Schutzlack ist nach UL746 zertifiziert und erfüllt bei Schichtstärken unter 300 µm die Anforderungen nach UL94 V-0.

Auf der Messe werden zudem weitere UV-härtende Produkte, wie unter anderem der neue Schutzlack UVCL-FC, der per Vorhangdüse aufgetragen werden kann. Dies ermöglicht den Auftrag von noch dünneren Schichten und eine schnellere Aushärtegeschwindigkeit. UVCL-FC ist ein schnell aushärtender UVLack mit einer niedrigen Viskosität zur schnellen Verarbeitung. Des Weiteren wird Electrolube einen neuen UV-härtenden Schutzlack speziell für LED-Anwendungen vorstellen. UVCLLED weist, ebenso wie UVCL-FC, eine niedrige Viskosität auf und kann mit niedrigenergetischen 365 nm-LED-Lampen schnell ausgehärtet werden.

UVCL-HV ist ein hochviskoses, UV härtendes Material, das für Anschlussbeinchen von Komponenten und hervorstehende metallische Oberflächen (THT, etc.) eine bessere Abdeckung bietet. Electrolubes UVCL-Gel ist eine nicht fließende Gel-Version des Schutzlacks UVCL, die zur Abdichtung von Steckverbindern und anderen Bereichen, die nicht beschichtet werden dürfen, entwickelt wurde.

SMTconnect, Stand 4-339

www.electrolube.com


Mehr zum Thema SMTconnect 2020
Anzeige
Schlagzeilen
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 4
Ausgabe
4.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de