Test- und Inspektionslösungen auf der electronica 2018

Sicher funktionierende Elektronik

goepeltestkw42.jpg
Auf der electronica 2018 in München ist Göpel electronic mit einem Großaufgebot an Test- und Inspektionslösungen für Elektronikentwicklung und -Fertigung vertreten. Foto: Göpel electronic
Anzeige

Auf der electronica 2018 in München ist Göpel electronic mit einem Großaufgebot an Test- und Inspektionslösungen für Elektronikentwicklung und -Fertigung vertreten. Vom 13. Bis 16. November werden neue Technologien und Produkte gezeigt.

ChipVorx-SI ist eine zukunftsweisende Plattform zum Einsatz von leistungsstarkem FPGA-IP für Test & In-System-Programmierung. Die Cloud-basierte Corepiler-Lösung verbindet maximale Flexibilität mit einfachem Handling ohne Spezialwissen. Mit ChipVorx-SI (Synthetic Instruments) werden zukünftig völlig neue Applikationsmöglichkeiten unterstützt.

Für den elektrischen Test im Produktionsumfeld wird die neue Juliet Series 3 vorgestellt. Das kompakte Testsystem kombiniert die gesamte Systemelektronik und die Prüflingsadaption in einem Testgerät. Neu in der dritten Serie ist eine Entladungsschaltung sowie ein CION-LX Modul zur Nutzung von Design-Embedded Prozessoren als intelligente Steuereinheit für universelle Test- und Programmieroperationen.

Weiterhin wird der JTAG/Boundary Scan Controller Scanflex II nun in 19-Zoll-Gehäusen präsentiert. Die Scanflex II Blade 4 kann bis zu drei unabhängige Controller mit separaten Anschlüssen in 1HE integrieren.

Der Bereich Inspektionslösungen erhält das AOI-System THT Line eine bedeutende Erweiterung: ein neues Kameramodul ermöglicht nun die 3D-Inspektion von THT-Lötstellen. Dadurch können Lotanfluss und Lotvolumen geprüft werden sowie Höhenbestimmungen von THT-Pins durchgeführt werden. Baugruppen können dabei sowohl mit als auch ohne Werkstückträger inspiziert werden.

Auch das Stand-alone AOI-System Basic Line · 3D erhält ein neues Kameramodul. Das 3D·ViewZ kombiniert 3D-Messtechnik und vollwertige Schrägblick-Inspektion. Dadurch ist eine Baugruppen-Betrachtung in 360°-Schritten für maximale Fehlererkennung möglich. So können Fertiger mit kleinsten Losgrößen 3D-AOI günstig einsetzen.

Außerdem werden das Lotpasten-Inspektionssystem SPI Line · 3D, das Inline-Röntgensystem X Line · 3D und der Inline-Programmer Rapido präsentiert.

electronica, Stand A3.351

www.goepel.com

Anzeige

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de