Startseite » Technik » Produktneuheiten »

Sichere Edge-Lösungen für Machine-Learning und KI

Ethik in Künstlicher Intelligenz
Sichere Edge-Lösungen von NXP für Machine-Learning und KI

Sichere Edge-Lösungen für Machine-Learning und KI
Die KI-Ethik-Initiative verdeutlicht das Engagement für die Integration ethischer Aspekte in KI-Komponenten und -Systeme auf Edge-Geräten des Unternehmens. Foto: NXP
Anzeige

NXP Semiconductors N.V. hat seine KI-Ethik-Initiative veröffentlicht und verdeutlicht damit sein Engagement für die Integration ethischer Aspekte in KI-Komponenten und -Systeme auf Edge-Geräten. Mit sicherem, energieeffizientem Edge-Computing und KI nehmen alltägliche Geräte nicht nur ihre Umgebung wahr, sondern interpretieren, analysieren und reagieren in Echtzeit auf die gesammelten Daten. In dem Whitepaper „The Morals of Algorithms“ stellt das Unternehmen sein umfassendes Rahmenwerk für KI-Prinzipien vor. Diese reichen u.a. von der Erklärbarkeit von KI-Entscheidungen über den Datenschutz bis hin zu „Security by Design“. Prinzipien wurzeln tief in den Unternehmenswerten von NXP, seinen ethischen Richtlinien sowie der langen Tradition bei der Entwicklung einiger der fortschrittlichsten Sicherheitsvorrichtungen der Welt. Das KI-Rahmenwerk ist zudem das Ergebnis einer unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit, welches Einblicke und Beiträge von Ingenieuren sowie kundenorientierten Teams auf der ganzen Welt umfasst.

Sichere Edge-Lösungen für Künstliche Intelligenz

Das Unternehmen ist Vorreiter der KI-Revolution und verfügt über ein Portfolio an Mikrocontrollern (MCUs) und Prozessoren, die für KI-Anwendungen und maschinelles Lernen auf Edge-Geräten optimiert sind. Dadurch werden Geräte wie Thermostate, Roboter, Sensoren für Autos sowie Sicherheitssysteme und Lösungen für die Industrieautomation nicht nur intelligent, sondern auch schneller, flexibler und sicherer. Erst kürzlich hat das Unternehmen als erstes den Glow-Compiler zur Optimierung neuronaler Netze auf MCUs mit niedrigem Stromverbrauch vorgestellt. Ebenfalls in diesem Jahr kündigte das Unternehmen eine integrierte maschinelle Lernbeschleunigung für seine i.MX 8M Plus-Prozessorfamilie an und veröffentlichte sein NXP eIQ Auto Toolkit für Automobilanwendungen.

„Neben unserem ausgeprägten Innovationsgeist ist Ethik der Kern dessen, was NXP ausmacht“, sagt Kurt Sievers, Präsident und Chief Executive Officer von NXP. „Als Innovatoren im Bereich der KI sind wir der Anwendung ethischer Prinzipien verpflichtet. Verbraucher verlassen sich zunehmend auf Künstliche Intelligenz und übertragen KI Anwendungen mehr und mehr Verantwortung bei der Entscheidungsfindung. Insbesondere an der „Edge“ wollen Menschen, dass ihre Geräte transparent, fair und sicher funktionieren, während sie gleichzeitig die Kontrolle über ihre Privatsphäre behalten. Dabei ist die Sicherheit der Schlüssel: Wir glauben, dass der Aufbau von Vertrauen in KI mit dem Schutz der Geräte beginnt“.

Das Unternehmen beabsichtigt, gezielte Programme für seine Mitarbeiter zu entwickeln, die bei der Umsetzung der fünf KI-Prinzipien helfen sollen. Dies wird durch die kontinuierliche Zusammenarbeit des Unternehmens mit führenden akademischen Institutionen, Forschungsorganisationen und wegweisenden Technologiefirmen unterstützt und gefördert. Das Unternehmen ist auch Partner der Charter of Trust, einer branchenübergreifenden Initiative, die 2018 gegründet wurde, um die digitale Welt von morgen sicherer zu machen.

www.nxp.com

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de