Startseite » Technik » Produktneuheiten »

Sicheres Nutzentrennen mit einfacher Programmierung

Automatisierungslösungen für die Elektronikindustrie
Sicheres Nutzentrennen mit einfacher Programmierung

Automatisierungslösungen für die Elektronikindustrie.
Der EasyRouter ist mit einem Fräswerkzeug für das schnelle Trennen der Leiterplatten von oben ausgestattet. Foto: Ipte
Anzeige

IPTE Factory Automation, weltweiter Lieferant von Automatisierungslösungen für die Elektronik- und Mechanik-Industrie, war auf der IPC Apex Expo mit einem eigenen Stand präsent. Das Unternehmen fokussierte den Messeauftritt auf die Themenbereiche Nutzentrenner, Laser-Markieren sowie Funktionstest/Flashing mit automatischem Boardhandling. Gezeigt wurden der EasyRouter, Easy Test Handler ETH, MFT Board Handler, FlexMarker sowie einige EasyLine Board Handling Module.

Der Messeauftritt war Teil der starken Präsenz des Unternehmens in Nordamerika, wo sich bereits seit dem Jahr 1997 eine eigene Niederlassung befindet. Mitte 2018 wurde der Standort in Alpharetta (US-Bundesstaat Georgia), der bis dato als reiner Vertriebs- und Servicestandort fungierte, zum vollwertigen Produktionsstandort ausgebaut. Damit stehen der Tochtergesellschaft insgesamt 1.500 m² Fläche zur Verfügung, 600 m² werden als Bürofläche, 900 m² als Produktionsfläche genutzt.

Der EasyRouter ist mit einem Fräswerkzeug für das schnelle Trennen der Leiterplatten von oben mit bis zu 60 mm/s ausgestattet. Die manuelle Be- und Entladung des Nutzentrenners erfolgt während des Trennvorgangs über einen Drehtisch, in dem einfache und wirtschaftliche Werkstückträger montiert sind. Die X- und Y-Antriebe für das Fräshandling während des Trennvorgangs sind mit modernen, schnellen und präzisen Spindel-Antrieben ausgestattet. Zum einfachen Programmieren verfügt die Lösung über ein Kamera-gestütztes Teaching System CATS (Camera Aided Teaching System). Zudem kann die Programmierung über dxffiles oder mit G-codes erfolgen. Beide Varianten sind jeweils Off- oder On-Line möglich. Für Lade- und Entlade-Vorgänge kann das System mit einem UniversalRoboter ausgerüstet werden.

Mit dem Easy-Test-Handler ETH und dem Test Handler MFT lassen sich In-Circuit- oder Funktionstest- sowie Programmierprozesse inline automatisieren. Beide Handler eignen sich für den Einsatz mit Einzel-Leiterplatten, Leiterplattennutzen oder entsprechenden Werkstückträgern für Leiterplatten. Es können ein- oder beidseitige Kontaktierungen realisiert werden. Die Kontaktierungsadapter lassen sich einfach und schnell tauschen. Optional können die Testhandler mit einem Bypass Bandsegment ausgerüstet werden, um mehrere Testhandler parallel zu betreiben. Dies erlaubt einen kontinuierlichen Produktionsverlauf, so dass der laufende Testvorgang den Produktionsfluss nicht blockiert. Der Bypass kann zudem zur Optimierung der Taktzeit eingesetzt werden.

Der FlexMarker ist die flexibelste Variante der Lasermarker des Unternehmens. Damit können auch größere Werkstücke bearbeitet werden. Die Leiterplatte wird dabei auf ein segmentiertes Transportband geklemmt und mit einer X-Y-Transportvorrichtung in den Laserbereich gefahren. Auf diese Weise treten keine Beschleunigungen oder und ruckartige Bewegungen auf, die auf die Optiken Einfluss nehmen würden. Zudem garantiert diese Arbeitsweise eine längere Lebensdauer sowie größeren Prozessgenauigkeiten. Durch das Verfahren der Leiterplatte wird ein Markierbereich von 510 x 510 mm erreicht.

www.ipte.com

Anzeige
Schlagzeilen
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 2
Ausgabe
2.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de