Lötsystem

Vollautomatisches Tischlötsystem

Tischlötsystem
Tischlötzelle WMT100 mit Haube. Foto: IVD
Anzeige
Löten ist anstrengende Arbeit für die Augen und die Konzentration. Aufgrund von Ermüdung der Mitarbeiter kommt es immer wieder zu Lötfehlern oder schwankender Qualität.Mit der Tischlötzelle WMT100 ist es jetzt schon rentabel, kleinere bis mittlere Stückzahlen vollautomatisch zu löten. Die Tischlötzelle ist ideal für vollautomatisches, punktuelles und prozesssicheres Kolbenlöten. Der PC speichert alle relevanten Daten zur Prozessüberwachung wie Heizzeit, Temperaturverlauf, Vorschublänge entweder lokal oder auf einem Server, rückverfolgbare Prozesssicherheit (Traceability) ist gewährleistet. Damit immer die richtige Lotmenge an der Lötstelle ankommt hat der Drahtvorschub eine Drahtüberwachung mit Vorschubfehlerkompensation.
Auf der Tischlötzelle sind vier Achsen als Grundversion untergebracht. Zur optimalen Wärmeübertragung verfügt sie über eine zusätzliche Achse, die den Lötkolben weg-/ kraftgesteuert auf die Lötstelle aufsetzen kann. Durch die Achsgenauigkeit von ±0,02 mm ist eine hohe Wiederholgenauigkeit gewährleistet. Das Achsensystem arbeitet mit einer Geschwindigkeit von ca. 400 mm/Sekunde, damit wird eine schnelle Taktzeit pro Werkstück erreicht. Die Achsen werden über einen Master PC mit Windowsoberfläche angesteuert. Der PC hat eine Benutzeroberfläche, die einfaches Bedienen ohne große Vorkenntnisse ermöglicht.
Die PC-basierte Lösung erlaubt die Nutzung des vollen Funktionsumfangs eines Windows-Betriebssystems. Dazu gehört beispielsweise die Netzwerkfähigkeit, Remote-Access, Datenhaltung, Datenbanksysteme, Backupsystem usw. Die Prozessdaten können einfach ausgewertet werden mittels bekannter Software-Tools wie beispielsweise der Office-Pakete.
Das Tischlötsystem kann mit verschiedenen Zusatzoptionen individuell auf den Lötprozess angepasst werden, wie z. B. mit Schubladensystem oder einer Kameraintegration. Je nach Wärmebedarf kann der Lötkopf mit 90 Watt oder mit 120 Watt Heizsystem ausgestattet werden. Unterschiedliche Werkstücke können einprogrammiert und abgerufen werden wodurch die WTM100 flexibel einsetzbar ist.
SMT Hybrid Packaging 4-519
Anzeige

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de