Startseite » Technik »

Vollautomatischen Prozesszelle zur ACF Laminierung

Entwickelt für die Zukunft, die heute beginnt
Vollautomatischen Prozesszelle zur ACF Laminierung

Anzeige
Seit 2014 besteht eine enge Partnerschaft zwischen AAT Aston und Nordson Dima. Beide Unternehmen beliefern Elektronikhersteller mit Anlagen zur Dosierung (Dispensing) und Beschichtung (Selective Conformal Coating) sowie zum Bügellöten (Hot Bar Reflow Soldering) und für Bonding (ACF Laminierung und Heißsiegeln). Für den Bereich Dosierung und Lackierung kann man bei Nordson Dima bereits auf über 20 Jahre Erfahrung zurückgreifen und auch bei dem relativ jungen Prozess Thermodenlöten ist man seit 2012 mit Lösungen am Markt präsent.

Nordson Dima entwickelt und fertigt in den Niederlanden für die oben genannten Prozesse Desktop Systeme, semi-automatische Anlagen sowie automatische Inline Systeme. Dank eigenem Maschinenbau, Hardware- und Softwareentwicklung, Montagewerk und Systemüberprüfung bietet das Unternehmen Highend-Maschinen, gefertigt in Europa unter höchsten Qualitätsansprüchen.

Der globale Hauptsitz für Hot Bar Reflow Soldering und ACF Bonding Systeme innerhalb der Nordson Corporation ist in Deurne. Dort entwickelt und fertigt der Hersteller verschiedene Anlagen um Kunden weltweit mit effektiven Lösungen zum Erfolg zu helfen. Diese Maschinen sind für Anwendungen wie die ACF Laminierung, Heißsiegeln, und Bügellöten. Obwohl Produktgrößen und Produktionsmengen von Kunde zu Kunde variieren werden passende Lösung für jede Anforderung geliefert. Die Anlagen beinhalten eine Qualitätskontrolle und eigenes Jig-Design (Produktaufnahme). Unterstützung bei der Prozessentwicklung garantiert eine schnelle und verlässliche Inbetriebnahme für den Kunden.

Für Anwendungen wie Flex mit Leiterplatte, Flex mit LCD oder Flex mit OLED bietet das Unternehmen ACF Laminierung und Heißsiegel Systeme. Auch Drahtlöten, Konnektoren oder Flex-Löten von Leiterplatten sind möglich.

Auf der productronica 2019 wird die neue Darco Plattform präsentiert. Entwickelt für Highend ACF Laminieren und Heißsiegeln sowie Hot Bar Reflowlöten mit integrierter Qualitätskontrolle stellt das System die perfekte Lösung für anspruchsvolle Fertigungsanforderungen dar. Die Anlage basiert auf einer einzelnen vollautomatischen Prozesszelle die entweder individuell oder im Zusammenschluss mit mehreren Darco-Zellen eingesetzt werden kann. Die Lösung kann außerdem für die Verwendung in verschiedensten Linien oder in einer Gruppe mit anderen Fertigungsprozesszellen frei konfiguriert werden.

Das System garantiert eine verlässliche Fertigung für hochpräzise Anwendungen, den höchsten Ertrag, und konstante Qualität dank robotischer Be- und Entladung, vollautomatischer Produktausrichtung, ACF Laminiering/Überprüfung, finales ACF Heißsiegeln, Flux Dosierung, Hot Bar Bügellöten, Qualitätskontrolle und vieles mehr in einem vollautomatischen Prozessmodul.

„Heutzutage spielt die Erhebung und der Austausch von Produkt- und Prozessdaten eine wichtige Rolle für Hersteller“, erklärt der Geschäftsführer Fried Cuijten. „Daher verbinden wir die Ergebnisse der Prozess- und Qualitätskontrolle unserer Anlage mit den Produktdaten des Kunden via MES.“

Präsenz in Deutschland

AAT Aston, Vertriebsunternehmen für die Elektronik- und Kabelfertigungsindustrie, arbeitet bereits seit 1992 mit Dima zusammen. Seit der Übernahme durch Nordson 2014 wird diese Zusammenarbeit erfolgreich fortgesetzt. Neben den eingangs genannten Prozesslösungen bietet das Vertriebsunternehmen noch weiteres Equipment und auch Verbrauchsmaterialien für die Elektronikfertigung.

Der Hersteller beliefert die Automobil-, Medizin-, Elektronikfertigungsindustrie sowie viele weitere Industriezweige in Europa und adressiert mit dem Vertriebsunternehmen den deutschen Markt. Um die Projektanforderungen und die Prozesstauglichkeit zu überprüfen, befinden sich am Hauptsitz in Nürnberg Anlagen von jedem Maschinentyp zur Evaluierung der konkreten Anwendung.

„Referenzprojekte mit globalen Großkunden zeigen, dass wir die Anforderungen anspruchsvollster Hersteller zu erfüllen wissen und unsere Kunden dank Vertrieb, Prozessentwicklung, Systemlösungen und unserem Kundendienst bei jedem Projektschritt erfolgreich unterstützen. Durch lokale Distributoren wie AAT Aston können wir Kunden und Interessenten vor Ort beraten und garantieren kurze Reaktionszeiten für Vertrieb und Service“, sagt Fried Cuijten.

productronica, Stand A2-345 + 578

www.aston.de; www.nordson.com/de-de/divisions/dima


Mehr zum Thema productronica 2019



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 10
Ausgabe
10.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de