Startseite » Themenseiten auf epp.industrie.de »

Thema: Inspektionssysteme - Nachrichten und Informationen im Überblick

Inspektionssysteme

epp-online.de

AOI-System mit QM-Anbindung

In Zusammenarbeit mit ABP Automationssysteme hat Göpel Electronic sein optisches Inspektionssystem Opticon mit einer Datenanbindung an Qualitätskontrollsysteme ausgestattet. Die vom Tester ermittelten Daten werden hierbei vom QS-System nach jeder Messung automatisch übernommen, aufbereitet und in …

epp-online.de
Röntgeninspektion verbessert die Transparenz im Fertigungsprozess

Mit Durchblick Fehlern gegensteuern

Elektronische Geräte wie Mobil-Telefone, PDAs usw. werden immer kleiner bei gleichzeitig steigendem Funktionsumfang. Dies führt besonders in der SMT-Fertigung zu einem sehr komplexen Produktionsprozess. Konventionelle Testmethoden wie In-Circuit-Test, Boundary-Scan oder Funktionstest sind wegen des limitierten …

epp-online.de
Automatisches optisches Inspektionssystem mit neuen Features

Schnelligkeit zählt

Bei der optischen Inspektion von elektronischen Baugruppen in der Produktion ist sowohl ein hoher Testdurchsatz, als auch eine einfache und schnelle Programmerstellung entscheidend. Deshalb wurde das von Rohde & Schwarz angebotene Inspektionssystem Laservision mit neuen …

epp-online.de

AOI mit Reparaturstation

Syntel stellt das automatische, optische Inspektionssystem Visionpoint von Diagnosys in einer Kombination mit einer Reparaturstation vor. Dieses System, das über ein SMEMA-Interface mit der In-Line-Station verbunden ist, stoppt bei fehlerhaften Leiterplatten und zeigt mit einem …

epp-online.de
Ergonomischer Arbeitsplatz für die optische 3D-Kontrolle

Ermüdungsfreie visuelle Inspektion

Viele Firmen streben an, die reine visuelle Kontrolle möglichst durch automatische optische Inspektionssysteme (AOI) zu ersetzen. Die Gründe für diese Tendenz sind vielfältig, vorrangig sind es die hohen Arbeitskosten und die fehlerbehaftete menschliche Arbeitsweise. Bei …

epp-online.de

Nächste AOI-Systemgeneration für Post-Reflow

Teradyne hat mit der Optima 7300 die nächste Generation von automatischen optischen Inspektionssystemen für den Post-Reflow-Einsatz vorgestellt. Die Serie wurde konzipiert für die Fertigugnskontrolle von hochvolumigen oder hochkomplexen SMT-Baugruppen mit hoherPackungsdichte, hier sind hoher Durchsatz, …

Anzeige
epp-online.de

Universelles Inspektionssystem erweitert

Göpel hat sein universelles Inspektionssystem TOM Line für optische Qualitätskontrollen erweitert. So können neben Klarschriftlesen, LCD- und LED-Prüfung, Anwesenheitskontrolle und Vermessungsaufgaben jetzt auch Farbkontrollen und dasLesen von Barcode oder Datamatrix-Code vorgenommen werden. Das Prüfsystem, zeichent …

epp-online.de
Höhere Herausforderungen an optische Inspektionssysteme

Ein Tool der Qualitätssicherung

Die optische Inspektion ist ein wesentliches Tool der Qualitätssicherung. Zwar ist die Beurteilung durch den Menschen immer noch am weitesten verbreitete, doch in der industriellen Serienfertigung führen Ermüdung, Irrtümer und andere subjektiv-menschliche Charakteristiken sehr oft …

epp-online.de
Boardtesterspezialisten ITA und Innovate firmieren als Scorpion Technologies

Das Tor zur weltweiten ATE-Präsenz

Integrative Test Architecture (ITA), Hamburg, bekanntfür seine Boardtester derScorpion-Serie, hat Innovate, Northampton, UK, übernommen. Der englische Hersteller von ATE und optischen Inspektionssystemen (AOI) hat in seinem Heimatmarkt mit über 100 Installationen eine ernstzunehmende Marktposition, weniger …

Anzeige
Schlagzeilen
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 11
Ausgabe
11.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de