Startseite » Top-News »

Highend Leiterplatten für schnellen, sensitiven Antigentest

Covid-19 auf der Spur
Highend Leiterplatten von AT&S für schnellen, sensitiven Antigentest

Highend Leiterplatten für schnellen, sensitiven Antigentest
Miniaturisierte und hochsensible Leiterplatten werden benötigt, um bei COVID-19 Tests schnelle und genaue Ergebnisse zu erhalten. Foto: AT&S

Der weltweite Kampf gegen das Corona-Virus findet derzeit auf vielen Ebenen statt. Und egal ob es um lebensrettende Beatmungsgeräte, Supercomputer im Einsatz für die Impfstoff-Forschung oder Tests zum Erkennen einer Covid-Infektion geht: Technologisch ausgereifte Leiterplatten von AT&S stecken in einer Vielzahl von Anwendungen, die diesen Kampf unterstützen. Das aktuellste Beispiel: Ein tragbares Testgerät, das mittels der Antigen- und Antikörper-Testmethoden rasche und zuverlässige Ergebnisse innerhalb von nur zwölf Minuten liefert. Solche Systeme werden eingesetzt, um bei Risikopatienten und Personen mit COVID-19 Symptomen eine mögliche Infektion abzuklären.

Bei Antigen-Tests ermöglicht dieses Gerät Ergebnisse mit einer Genauigkeit von mehr als 97 Prozent – das kommt den viel teureren und aufwändigeren PCR-Tests schon sehr nahe. „Die Herausforderung bei der Entwicklung solcher Diagnosegeräte ist, dass sie tragbar sein müssen und nicht viel größer als ein Smartphone sein sollen“, erklärt Volker Hofmann, Director Sales Segment Medical im Unternehmen. „Daher ist bei der Leiterplatte Miniaturisierung gefragt, um eine Vielzahl von Funktionalitäten auf kleinstem Raum unterzubringen – und das ist uns bei AT&S hervorragend gelungen.“ Seit Oktober 2020 ist das Unternehmen als ausgewählter Serienlieferant beauftragt und liefert die hochsensiblen Leiterplatten für diese wichtige Anwendung zur Bewältigung der Corona-Krise.

Für CEO Andreas Gerstenmayer ist die erfolgreiche Umsetzung des jetzigen Projekts ein neuerlicher Beleg für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens: „Unserer Kolleginnen und Kollegen haben wieder einmal bewiesen, dass sie basierend auf unserem Technologieportfolio in der Lage sind, innerhalb kürzester Zeit kunden- und anwendungsspezifische Hightech Leiterplattenlösungen zu entwickeln und zur Serienreife zu bringen. Damit helfen wir nicht nur unseren Kunden, sondern leisten einen wichtigen Beitrag, um die weltweite Corona-Krise zu bewältigen“, so Gerstenmayer. Bereits seit dem Frühjahr leistet das Unternehmen einen Beitrag im Kampf gegen das Corona-Virus. Damals wurde innerhalb kürzester Zeit die Produktion am Standort Nanjangud in Indien auf die Herstellung von Leiterplatten für lebensrettende Beatmungsgeräte umgestellt.

www.ats.net


Mehr zum Thema Grünes Licht für productronica 2021
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 10
Ausgabe
10.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de