Top-News

InPrint 2015 für industriellen Inkjet-Druck

InPrint – die Fachmesse ausschließlich für industrielle Drucktechnologie. Foto: Inprint
Anzeige
Auf der InPrint 2015 vom 10. bis 12. November auf dem Münchner Messegelände finden Besucher die neuesten Technologien, Maschinen und Komponenten sowie Zubehör und Dienstleistungen für das Bedrucken von Metall, Kunststoff, Folie, Textil, Glas, Keramik und Holz in den Bereichen Spezialdruck, Siebdruck, Digitaldruck Inkjet- und 3D-Druck.

Die umfangreiche InPrint Messevorschau ist kostenfrei als PDF und als Druckversion erhältlich, bei Bestellung über die Messe-Webseite. Sie dient als informatives und impuls-gebendes Tool zur Vorbereitung auf die Veranstaltung und ist zweisprachig gestaltet (Deutsch/Englisch). Neben den wichtigsten Messeinformationen und dem Ausstellungs- und Besucherprofil, enthält sie die Kurzprofile der InPrint-Aussteller, inklusive ihrer Produkte und Standnummern, sowie Fachartikel zu Trends, Marktentwicklungen und -prognosen im industriellen Druck, von Experten aus Industrie und Forschung. Gemeinsam mit weiteren Messe-Highlights rundet das vollständige messebegleitende Konferenzprogramm die Inhalts-Auswahl ab. Die mehr als 60 Sessions der InPrint Konferenz werden auf zwei Bühnen, der Konferenzbühne und dem InPrint Forum, präsentiert. Hochkarätige Branchenexperten, wie Vertreter von Heidelberg, HP oder Fraunhofer IFAM, geben Einblicke in die neuesten Trends und Entwicklungen im funktionalen, dekorativen Druck und im Druck auf Verpackungen. Das aktuelle Programm ist auf der Webseite unter dem Menüpunkt „Konferenz“ einsehbar.
Die gedruckte und die elektronische Version der Messevorschau können Besucher kostenfrei im Besucherbereich der Webseite bestellen, über das Formular zur Anforderung von Informationen. Hier können Besucher auch weitere Services aktivieren, wie die Zusendung von Besucherbroschüre und Newsletter und die Erinnerung zum Registrierungsstart.
Die neue Marktstudie „Wo liegt die Zukunft des industriellen Digitaldrucks?“ ist ab sofort erhältlich. Sie wurde von Mark Hanley, I.T. Strategies, im Auftrag von InPrint erstellt. Der Report ist als kostenfreies PDF verfügbar und kann ebenfalls über die Webseite bestellt werden. Statistiken und Darstellungen der Trends und Entwicklungen der letzten Zeit belegen den zunehmenden Bedeutungsgewinn von industriellem Digital- und Inkjetdruck und eine gesteigerte Wachstumsprognose von 36 % im kumulativen Mittel, zwischen 2014 und 2020. Die Analyse innerhalb der Studie führt vor, wie mit wachsender Nachfrage für Inkjet-Druck und ausgereifteren Technologien seine Adaption im industriellen Druckbereich zunimmt. Dazu nennt und analysiert der Report die vorrangigen Wachstumssektoren, wie zum Beispiel verschiedene Bodenbelag-Märkte.
Anzeige

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de