Startseite » Top-News »

Investition treibt technologisches Wachstum entscheidend voran

Credit Suisse Entrepreneur Capital AG investiert in Delvitech SA
Investition treibt technologisches Wachstum entscheidend voran

Investition treibt technologisches Wachstum entscheidend voran
Delvitech ist Hersteller für AOI-Systeme mit Sitz in der Schweiz. Foto: Delvitech
Anzeige

Die Credit Suisse Entrepreneur Capital AG hat in die Delvitech SA investiert. Das Unternehmen ist im Bereich der automatischen optischen Inspektion (AOI) tätig und hat seinen Sitz im Tessin. Die AOI-Systeme basieren auf einer unabhängigen Software, die auf künstlicher Intelligenz und 3D-Prüfungstechnologien beruht und in der Produktion von Leiterplatten zum Zweck der Qualitätskontrolle eingesetzt wird.

Eigentümer von Delvitech sind seine Gründer sowie drei externe Anlegergruppen: die Credit Suisse Entrepreneur Capital AG (CSEC), TiVenture, ein Early-Stage-Risikokapitalfonds aus dem Kanton Tessin, und eine Gruppe von Privatanlegern, die von einem bekannten Family Office vertreten wird. Die Finanzierungsrunde, an der ausser der Credit Suisse Entrepreneur Capital AG auch TiVenture und das Family Office teilnahmen, wird das Unternehmen bei der Umsetzung seines ehrgeizigen Ziels unterstützen, im AOI-Bereich eine führende Rolle einzunehmen.

Roberto Gatti, CEO und President von Delvitech, sagte: „Diese neue Zusammenarbeit ehrt und freut mich sehr. Die Investition bedeutet nicht nur mehr Kapital, sondern wird sich auch positiv auf unsere Marktpositionierung und unsere Finanzstärke auswirken. Zudem wird durch diese Partnerschaft ein starker Ausbau des technologischen Wachstums ermöglicht und die Entwicklung einzigartiger Lösungen auf Basis von Deep-Learning- Techniken gefördert.“

Elios Elsener, CEO der Credit Suisse Entrepreneur Capital AG, sagte: „Diese Investition in die Delvitech SA ist die zweite Investition, die wir in den letzten 18 Monaten im Kanton Tessin getätigt haben. Sie passt gut zu unserer Automatisierungs- und Robotiksparte und hat sich aus einer langjährigen Beziehung ergeben. Es war nicht einfach für das Team, dieses Investitionsprojekt während einer globalen Pandemie durchzuführen – dass es gelungen ist, zeigt aber, dass die Verfügbarkeit von CSEC auch während dieser Zeit stets gewährleistet war. Wir freuen uns darauf, die Umsetzung des Wachstumsplans von Delvitech zu begleiten.“

Delvitech, 2018 von einem erfahrenen Team gegründet, entwickelt und produziert Systeme für die automatisierte optische Inspektion (AOI) für den Elektronikmarkt. AOI-Systeme dienen der visuellen Prüfung während des Herstellungsprozesses und basieren auf Software, die auf künstlicher Intelligenz und 3D-Prüfungstechnologien beruht. Die AOI-Systeme werden hauptsächlich für die Prüfung von Leiterplatten im Produktionsbetrieb von Elektronikherstellern eingesetzt. Im Bereich F&E arbeitet das Unternehmen mit der Università della Svizzera Italiana zusammen.

www.delvi.tech

Anzeige
Schlagzeilen
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 6
Ausgabe
6.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de