Messbare Steigerung von Produktqualität durch zuverlässige und innovative Lösungen „2018 wollen wir noch stärker wachsen“ - EPP

Messbare Steigerung von Produktqualität durch zuverlässige und innovative Lösungen

„2018 wollen wir noch stärker wachsen“

Anzeige

Ronald Block, geschäftsführender Gesellschafter der Prüftechnik Schneider & Koch Ingenieurgesellschaft mbH, blickt zufrieden auf das Geschäftsjahr 2017 zurück. Für 2018 plant das Bremer Unternehmen allerdings ein noch stärkeres Wachstum. 2017 konnten in den Unternehmensbereichen „Funktionstest“ und „AOI“ interessante Neuprojekte akquiriert werden. „In diesen beiden Bereichen liegen unsere Kernkompetenzen. Daher gingen wir Anfangs des Jahres davon aus, dass wir hier ein Wachstum erreichen können“, so Block rückblickend. Besonders hervorzuheben ist dabei der LED Tester LaserVision LED, der von vielen Neukunden erworben wurde „Besonders freut uns aber auch, dass wir eine Reihe von Bestandskunden haben, die dieses System mittlerweile in mehreren Produktionslinien einsetzen“, freut sich Block.

Neben dem LED-Tester wurden weitere neue Produkte, die das Portfolio für die Hersteller von LED-Baugruppen abrunden, entwickelt und verkauft, wie beispielsweise der Ende des Jahres vorgestellte Hochspannungstester. Neben den neuen Produkten wurden aber auch die internen Strukturen angepasst und ausgebaut. „Das Unternehmen war in 2017 auf moderates Wachstum ausgerichtet und so konnten wir Strukturen schaffen, die in den nächsten Jahren ein größeres Wachstum zulassen“, blickt Block in die Zukunft.

Das bestehende Produktportfolio, eine Produktoffensive 2018 sowie die neuen internen Strukturen lassen die Geschäftsführung positiv in die Zukunft blicken. Der Antriebsmotor 2018 wird der AOI-Bereich sein. Schneider & Koch konnte sich mit dem klassischen AOI-Geschäft, welches die Systeme für Ober- und Unterseitenprüfung sowie die Tischsysteme beinhaltet, eine gute Marktposition erarbeiten. „Unsere Kunden schätzen den Mehrwert unserer Systeme. Die hohe Qualität, die leichte Bedienung und unsere Unterstützung bei der Inbetriebnahme und Nutzung der Anlagen haben uns geholfen, wichtige Kunden zu gewinnen. Der relativ junge Geschäftsbereich der LED-Testsysteme hat sich zu einem weiteren wichtigen Standbein entwickelt“, erklärt Block.

Gerade in den Bereich der LED-Test und Inspektion wird Schneider & Koch weiter investieren. Zusätzliche Produktlösungen sind in der Entwicklung. Aber auch personell soll dieses Produktsegment weiter aufgestockt werden. „Wir erwarten in 2018 eine Menge positive Veränderungen in unserem Unternehmen, die letztlich aber alle unseren Kunden zugutekommen werden. Dies betrifft insbesondere die Lieferzeiten der Systeme, die verbesserten Reaktionszeiten und unsere starke Kundennähe, die natürlich auch bei einem geplanten Wachstum weiter einen hohen Stellenwert im Unternehmen beibehalten wird“, führt Block aus.

Aus diesem Grund wird das Unternehmen neben der SMT und electronica 2018 auch auf der Light & Building im März in Frankfurt am Main ausstellen. „Die Lichtindustrie ist für uns ein sehr wichtiges Kundensegment. Unsere Produkte haben bewiesen, dass sie eine hohe Akzeptanz in diesem Industriebereich haben. Daher wollen wir stärker mit unseren Kunden aus dieser Branche in den Austausch treten. Die Light & Building ist dafür ideal“, so Block.

www.prueftechnik-sk.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Aktuelle Umfrage

Hier geht‘s zur aktuellen Umfrage.

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Freier Messeeintritt

Gutscheincode für SMT Hybrid Packaging 2018

productronica


Umfassende Informationen rund um productronica 2017.

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de