Startseite » Top-News » News »

Atecare und Qualityline vereinbaren Zusammenarbeit für die DACH-Region

Datenmanagementlösung
Atecare und Qualityline vereinbaren Zusammenarbeit für die DACH-Region

Produktionsdatenmanagement_mit_Qualityline
Produktionsdatenmanagement mit Qualityline.
Bild: Atecare

Atecare, ein führender Anbieter von Test- und Inspektionslösungen im deutschsprachigen Raum, weiß um die zeitintensive Handhabung von Daten und Ergebnissen in der Qualitätssicherung der Elektronikindustrie. Um das aufwendige, händische Bearbeiten dieser Daten zu eliminieren, suchen Anwender verstärkt nach automatischen Analyselösungen. Qualityline aus Israel ist ein Lösungsanbieter, mit dem Atecare jetzt eine Partnerschaft für die DACH-Region unterzeichnet hat.

„Zumeist wissen oder ahnen Kunden nicht, welche Datenmengen und damit Informationen sie besitzen, denn dieser Datendschungel ist auch schwer von Hand zu durchforsten und die Ableitung von Ergebnissen schwierig. Selbst wenn der Kunde das irgendwie allein in den Griff bekommt, wird es schwierig, wenn der spezielle Mitarbeiter das Unternehmen verlässt“, beschreibt Olaf Römer, Geschäftsführer der Atecare GmbH die Handhabung von Test- und Inspektionsdaten in der industriellen Fertigung.

Gerade in der Elektronikindustrie, wo AOIs, SPIs, Röntgensysteme und diverse Funktionstester ununterbrochen Daten generieren, wird die Bewältigung dieser zu einer Herausforderung. Abhilfe kann dabei Qualityline schaffen.

Digitaler Zwilling aller produktions- und qualitätsrelevanten Daten

Das Qualityline-Management hat seinen Ursprung in der Elektronikindustrie und ist von Spezialisten entwickelt worden, die das tägliche Datenleid kennen. Als Dr. Eyal Kaufman, seines Zeichens VP Operations bei Mobileye, eine Softwarelösung für eine globale Ende-zu-Ende-Visibilität in Echtzeit für seine weltweiten Produktionsstandorte und Fertigungsstraßen suchte, konnte er keine Softwarelösung am Markt finden. Also entwickelte er mit seinem Team genau so eine Software, die die Qualität und Effizienz der Produktion weltweit verbesserte.

Fehlbestückung sicher erkannt

Nach der Übernahme von Mobileye durch Intel gründete Kaufman mit seinem Team vor 7 Jahren Qualityline. Von Beginn an setzte er mit seinem Team künstliche Intelligenz ein, um Datenformate beliebiger Formate in ein vereinheitlichtes, harmonisiertes Datenformat zu transformieren und um so einen digitalen Zwilling aller produktions- und qualitätsrelevanten Daten zu erschaffen.

Produktionsdaten besser verstehen, Entscheidungen daraus ableiten

Die dazu notwendigen API-Schnittstellen waren bis dahin Handarbeit. Doch das Qualityline Capture Tool ermöglicht nun eine vollautomatische Schnittstellenanbindung. Auf Basis der erstellten Datenbank generiert Qualityline sofort einen Mehrwert und erstellt umfängliche Dashboards, die helfen, die Produktionsdaten besser zu verstehen und Entscheidungen daraus abzuleiten.

Die KI-gestützten Analysen basieren auf jahrzehntelanger Erfahrung und sind maßgeschneidert für die Elektronikindustrie. Alle Analysen sind auf Anwenderwunsch anpassbar und können entweder als Dienstleistung von Qualityline oder vom Anwender selbst durchgeführt werden.

Alle bekannten Formate lassen sich vollautomatisch verarbeiten

Als Datenquellen können alle bekannten Formate wie Text, CSV, Excel, XML, inklusive der Datenbanken jeglicher Art, wie ERP, MES usw. vollautomatisch verarbeitet werden. „Das ist an sich nichts Neues aber dies in automatisierter Form hat es bislang noch nicht gegeben. Fragt man Qualityline, welche Systeme von welchem Hersteller bereits in ihrem Portfolio sind, ist die Antwort: Wir könnten jedes Datenformat vollautomatisch einlesen, solange es nicht in Binärformat oder verschlüsselt ist“, führt Römer weiter aus.

Brisante Zukunftslösung

Bislang wurden weltweit mehr als 1500 Produktionsstraßen mit unzähligen verschiedenen Datenquellen vollautomatisch eingelesen und verarbeitet, auch über die Elektronikfertigung hinaus.

Mit Qualityline mehr nutzbare Daten generieren

Atecare verspricht sich aus dieser Zusammenarbeit einen deutlichen Mehrgewinn für seine Kunden, denn durch den Einsatz von Qualityline können mehr nutzbare Daten generiert werden. Anwender können über das Werkzeug aber auch dabei leicht unterstützt werden, diverse Daten effizient zusammenzuführen und schlussendlich die Produktion in puncto Qualität und Effizienz zu optimieren.

„Da wir unser Produktportfolio um die Materialwirtschaft und Warenwirtschaftssysteme erweitert haben, bekommt dieser Schritt eine noch ganz andere Dimension, denn genau dort geht es maßgeblich um die Handhabe und das Zusammenführen von Daten. Die Bandbreite der Möglichkeiten ist hier noch lange nicht ausgeschöpft“, so Römer. (bec)

Kontakt:
Atecare Service GmbH & Co. KG
Kirchbergstraße 21
86551 Aichach
Tel.: +49 8131 318575–120
E-Mail: info@atecare.com
Website: www.atecare.de

Qualityline Production Technologies Ltd
Germany Office
Heinrich-Hertz-Straße 6
64295 Darmstadt
Tel.: +41 76 3417879
E-Mail: info@quality-line.com
Website: http://quality-line.com/de/


Mehr zum Thema Grünes Licht für productronica 2021
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 11
Ausgabe
11.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de