VDMA-Umfrage zum Geschäftsklima

Deutsche Elektronikproduktion erwartet kräftiges Umsatzwachstum

Anzeige

Die deutschen Hersteller für die Elektronikproduktion erwarten für das laufende Jahr im Durchschnitt ein Umsatzplus von 14,3 %. Damit wird das Rekordjahr 2014 übertroffen (10 % Umsatzwachstum). Dies ist das Ergebnis der aktuellen VDMA-Geschäftsklimaumfrage zur deutschen Productronic. Dazu wurden im Oktober die deutschen Hersteller von Komponenten, Maschinen und Anlagen für die Elektronikproduktion befragt.

„Die deutsche Elektronikproduktion setzt ihren Höhenflug fort“, sagt Thilo Brückner, Geschäftsführer des Fachverbandes Electronics, Micro and Nano Technologies. „Deutschland ist mit knapp 30 % der größte Abnehmer für die Produkte des Elektronik- Maschinenbaus. Knapp dahinter kommt Europa mit 29 %, gefolgt von Asien mit 24 %.“

Umsatz-Erwartungen für 2018

Für 2018 liegen die durchschnittlichen Umsatzerwartungen der Firmen bei einem Plus von 6,7 %. Die fortschreitende Digitalisierung und Vernetzung treiben die positive Geschäftsentwicklung voran. Dabei gibt es ein großes Marktpotenzial für eine Vielzahl elektronischer Bauteile – beispielsweise Sensoren. Durch innovative Kombinationen von Produktsystemen und Software entstehen für die deutsche Elektronikproduktion neue Möglichkeiten, Marktanteile zu gewinnen und auszubauen. 88 % der Firmen konzentrieren sich bei ihrer mittelfristigen Wachstumsstrategie auf einen Ausbau der Marktanteile. Knapp 40 % setzen auf Effizienzsteigerungen in Produktion, Logistik und Personal – 30 % auf eine Ausweitung des Produkt- und Serviceportfolios zur Absatzsteigerung.

https://prod.vdma.org/

Anzeige

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de