Startseite » Top-News » News »

Dr. Klaus Fiedler wird neuer Vorstandsvorsitzender bei LPKF

Lasersysteme
Dr. Klaus Fiedler wird neuer Vorstandsvorsitzender bei LPKF

Dr._Klaus_Fiedler,_zukünftiger_Vorstandsvorsitzender,_LPKF_Laser_&_Electronics_AG
Dr. Klaus Fiedler wird Vorstandsvorsitzender bei LPKF.
Bild: LPKF Laser & Electronics

Dr. Klaus Fiedler wird neuer Vorstandsvorsitzender der LPKF Laser & Electronics AG, Garbsen. Der Aufsichtsrat des im SDAX notierten Technologieunternehmens hat den 50-jährigen Top-Manager mit Wirkung zum 1. April 2022 oder früher und einer Vertragslaufzeit von drei Jahren neben Finanzvorstand Christian Witt in den Vorstand berufen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir einen profilierten Top-Manager der Elektronikbranche mit breiter Technologie- und Innovationserfahrung gewinnen konnten. Mit seinem tiefgreifenden Verständnis der Technologiebranche, seiner ausgeprägten Kundenorientierung und seinem tiefen Verständnis der relevanten Märkte in Asien-Pazifik, Nordamerika und Europa bringt Klaus Fiedler alle notwendigen Kompetenzen mit, um die Strategie des LPKF-Konzerns für langfristiges, profitables und nachhaltiges Wachstum, kontinuierliche Internationalisierung und die Beschleunigung neuer Geschäftsinitiativen voranzutreiben“, sagt Jean-Michel Richard, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

„Das Unternehmen wird von seinem Unternehmergeist und seiner Erfahrung in der Zusammenarbeit mit globalen Tier-1-Kunden in hohem Maße profitieren“, so Richard weiter.

Laserbasierte Lösungen für die Materialbearbeitung

„LPKF ist für seine Innovationen in der hochpräzisen Lasertechnologie bekannt. Mein Ziel ist es, unseren Kunden durch innovative Verfahren und Lösungen entscheidende Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Ich bin der festen Überzeugung, dass LPKF mit seinen führenden Technologien gut aufgestellt ist, um differenzierte und innovative Lösungen für die Märkte zu bieten, die LPKF heute und morgen bedient“, betont Fiedler.

Nutzentrennverfahren von LPKF für IMS-Substrate mit Metallkern

„Ich möchte das Wachstum von LPKF mit vollem Engagement und technologischem Weitblick fortsetzen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat, mit Christian Witt im Vorstand und mit allen 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im LPKF-Konzern weltweit. Dieses spannende Unternehmen hat ein enormes Potenzial für die Zukunft“, so Fiedler weiter.

Identifizierung, Bewertung und Entwicklung neuer Geschäftsfelder

Fiedler ist promovierter Physiker und derzeit als Vice President und Head of Corporate Ventures bei der Schott AG für die weltweite Identifizierung, Bewertung und Entwicklung neuer Geschäftsfelder verantwortlich. Davor war er in verschiedenen leitenden Positionen bei Knowles Electronic in China, bei NXP in Österreich und bei Philips Research in den USA und Deutschland tätig. Fiedler hat in verschiedenen Ländern weltweit gelebt und gearbeitet und erfolgreich funktionsübergreifende und multikulturelle Teams geleitet.

Rapid Inhouse Prototyping von LPKF bei der PTB in Berlin

CFO Christian Witt und Interims-Vorstandsmitglied Britta Schulz freuen sich darauf, Fiedler als neuen CEO zu begrüßen: „Gemeinsam mit Klaus Fiedler und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wollen wir LPKF auch künftig erfolgreich weiterentwickeln.“ Wie geplant wird Schulz nach Fiedlers Eintritt aus dem Vorstand ausscheiden und sich ganz ihrer Aufgabe als Leiterin des Geschäftsbereichs Development widmen. (bec)

Kontakt:
LPKF Laser & Electronics AG
Osteriede 7
30827 Garbsen
Tel.: +49 5131 7095–0
E-Mail: info@lpkf.com
Website: www.lpkf.com


Mehr zum Thema Grünes Licht für productronica 2021
Aktuelle Ausgabe
Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 10
Ausgabe
10.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de