Design for Manufacturing ebnet den Weg in die Elektronik der Zukunft

EMS-Dienstleister setzt seinen digitalen Wandel fort

EMS-Dienstleister setzt seinen digitalen Wandel fort.
Vom Design bis zur Produktion: mit dem neuen DFM-Tool kontrolliert und optimiert Lacroix Electronics die gesamte Wertschöpfungskette eines Elektronikprodukts. Foto: Lacroix
Anzeige

Die Software Valor NPI schließt die Lücke, die zwischen dem Entwurf einer elektronischen Leiterplatte und ihrer anschließenden Massenproduktion entsteht. Mit rund 1.000 Gestaltungsfunktionen, Empfehlungen für eine optimierte Umsetzung und einer produktiveren Arbeitsverteilung, ebnet diese Lösung den Weg in die Elektronikindustrie der Zukunft.

Alexis Morlière, General Manager von Cadlog France, dem Partner von Lacroix Electronics für die Implementierung der Lösung, erklärt: „Der NPI-Prozess (New Product Introduction) ist entscheidend für die industrielle Leistungsfähigkeit der Elektronikbranche in Bezug auf Kosten, Qualität und Zeit. Die Siemens Valor NPI-Lösung ist ein DFM-Tool, das es ermöglicht, bereits in der Planungsphase mögliche Probleme zu vermeiden, die während der Produktion auftreten können. Das Prinzip ist sehr einfach: Die Software enthält mehr als 1.000 vordefinierte Kontrollfunktionen, die im Laufe des Projekts durchgeführt werden können, sowohl auf der Fertigungsebene als auch auf der Ebene der Leiterplattenbestückung.“ Gleichzeitig ermöglicht die Lösung die Sicherung des Know-hows des Unternehmens, indem sie die Produktionsparameter in eine intelligente Datenbank überträgt.

Lacroix Electronics gehört zu den ersten EMS-Dienstleistern, die diese Lösung einsetzen. Dieser Fortschritt steht im Einklang mit der Branchenstrategie 4.0 des Unternehmens, dessen Flaggschiff der neue Symbiose-Fertigungsstandort ist, der 2021 in Beaupréau bei Nantes im Westen Frankreichs errichtet wird.

„Die Valor NPI-Lösung ist ein wichtiger Beitrag zu einer digitalen Industrie der Zukunft (Industrie 4.0) von Lacroix Electronics. Ich bin überzeugt, dass die Software einen nachhaltigen Einfluss auf die Nutzung von Know-how, die Verbesserung des Kundenservices und die Beschleunigung des Produktionsanlaufs haben wird,“ erklärt Benjamin Gauchenot, Vice President Quality and Operations.


Kontakt zu Lacroix

Lacroix Electronics
21 avenue de Bon Air
Saint-Pierre Montlimart – CS 11502
49115 Montrevault sur Evre Cedex
Tel. : +33 2 41 75 40 00
E-mail: electronics_business@lacroix-electronics.com
Website: www.lacroix-electronics.com

Anzeige

Schlagzeilen

Aktuelle Ausgabe

Titelbild EPP Elektronik Produktion und Prüftechnik 11
Ausgabe
11.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

productronica

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de